Startseite  

29.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein alter Türke: Yeni Raki

Ein guter Raki ist wie ein guter Wein – er braucht Zeit

Seit mehr als 500 Jahren ist Raki fester Bestandteil der türkischen Geschichte. Erste Aufzeichnungen gibt es aus dem Jahre 1510. Im osmanischen Reich war seine Destillation weit verbreitet. 1937 wurde die aus Trauben, Rosinen und Anis destillierte Spirituose dann unter dem Namen „Yeni Raki“ – „Neuer Raki“, bekannt. Schon damals gehörte er zur bekannten Rakitafel – einem Brauch, bei dem Freunde und Familie sich trafen, um gemeinsam stundenlang köstliche Mezze, kalte und warme Vorspeisen, zu teilen − und Raki zu trinken.

Diese Tradition ist auch heute ungebrochen. Mehr denn je geht der Trend zu gemeinsamen Treffen im Kreise guter Freunde und der Familie. Zeit ist ein seltenes Gut in einer schnellen Gesellschaft. Häusliche Treffen am Wochenende bekommen einen immer größeren Stellenwert. Mit mehr als 45 Millionen verkauften 0,7l-Flaschen in 2013 ist Yeni Raki eine der absatzstärksten Spirituosenmarken weltweit. Allein in Deutschland kommt die Marke mit ca. 2 Millionen verkauften Flaschen auf einen Marktanteil von 86,5% in ihrem Segment. An einer Raki-Tafel finden sich oft mehrere Nationen und Generationen, immer begleitet von einem Glas „Löwenmilch“.

Yeni Raki wird langsam, ohne Zeitdruck und mit Bedacht getrunken – und auch hergestellt. Ein langes, zeitaufwendiges und schon liebevolles Produktionsverfahren macht die Spirituose so wertvoll. Reife Trauben werden geerntet, mit getrockneten Trauben vermischt, gekeltert, vergoren und dann zweimal destilliert. Nicht irgendwie, sondern in traditionellen Kupferdestillierapparaten, Tropfen für Tropfen. Für die zweite Destillation wird Anis hinzugefügt. Der fertige Raki ruht
mindestens einen Monat lang. All das bringt Yeni Raki seit vielen Jahren unter die Top 20 Spirituosenmarken weltweit. Mehr als 40 Millionen Liter produziert der Hersteller jährlich.

Besonders der Deutsche Markt beweist: multikulturell, kosmopolitisch und gastfreundlich wollen wir sein – am liebsten mit einem Glas Yeni Raki in der Hand.

 


Veröffentlicht am: 22.03.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit