Startseite  

29.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neue Werbung für Actimel

Coole Songs der Stay Strong Brothers helfen

 

(Sponsored Post ) Das Leben könnte so einfach sein, wenn sich alles nur um den Genuss drehen würde. Tut es aber nicht. Jeden Tag werden wir vor neue und altbekannte Herausforderungen gestellt, die den Alltag schon einmal zäh werden lassen. Staus, überfüllte U-Bahnen und vieles mehr können Sorgenfalten auf der Stirn kreieren.

Es sind keine großen Probleme, aber die geballte Ladung an kleinen Unannehmlichkeiten baut sich schnell zu einem kaum zu bewältigenden Berg auf. Wer jetzt tapfer bleibt und sein Lächeln nicht verliert, der kommt geschmeidig durchs Leben. Der französische Konzern Danone widmet mit seiner neuen, bahnbrechenden Werbekampagne um das Produkt Actimel genau diesen Menschen seine Aufmerksamkeit und animiert zum Nachmachen. Coole Songs der Stay Strong Brothers helfen dabei, den Alltagssorgen standhaft zu begegnen. Neugierig geworden?

Mit Ironie den Alltagssorgen entgegentreten

Die neue Werbung von Actimel legt nicht mehr ihren Fokus darauf, welchen positiven Beitrag das Produkt vielleicht auf unsere Gesundheit haben könnte. Stattdessen geht es in den Spots darum, welchen guten Einfluss wir als Otto Normalbürger auf unsere Umwelt nehmen können. Immerhin sind wir es, die unseren Mitmenschen durch Kleinigkeiten den täglichen Stress verringern können. Wer mit einem Lächeln und Freundlichkeit den regelmäßigen, nervigen Situationen begegnet, der überträgt diese positive Energie auch auf die Umgebung und macht so die Welt ein ganz klein wenig besser. Ganz gleich, ob Landwirt, Lehrerin oder Elternteil, all sie können durch Widerstandsfähigkeit und einer positiven Einstellung Helden des Alltags sein. Damit folgen Sie dem Motto der neuen Werbekampagne für Actimel: Stay strong! Um Menschen von dieser Lebenseinstellung zu überzeugen, bringt die dazugehörige Band Stay Strong Brothers dafür den passenden Soundtrack heraus. Die ironischen Lieder drehen sich um den typischen Alltagsstress, den jeder von uns kennt. Mit einer belebenden Musik im Ohr lässt er sich nur viel leichter bewältigen und erscheint nicht mehr so groß.

Kein neues aber mitreißendes Prinzip


Wenn wir ehrlich sind, präsentiert Danone mit den Spots zu Actimel kein neues Werbeprinzip. Auch andere Produzenten von Lebensmitteln legen ihren Fokus nicht auf das Nahrungsmittel an sich, sondern auf ein Lebensgefühl. Dies hat sich in der Vergangenheit gut ausgezahlt, sprechen diese Spots doch unser Gefühl an. Ein Schlückchen Actimel am Morgen erinnert uns an die Energie aus der Werbebotschaft, wodurch wir tatsächlich einen besseren Start in den Tag haben können. Immerhin schmeckt der flüssige Joghurt lecker und ist ein beliebter Zwischensnack. Das Erfolgsrezept des Produkts hat sich trotz neuer Werbekampagne nämlich nicht geändert. Warum auch. Es ist seit 1994 auf dem europäischen Markt und hat in allen Kühlregalen großer Supermarktketten seinen festen Platz. Das Probiotikum ist in üblicherweise in 100-ml-Flaschen erhältlich, wodurch er sich auch wunderbar im Büro oder unterwegs trinken lässt.

 


Veröffentlicht am: 25.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit