Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufruhr im Zahlenland

Mathelehrer schreibt unterhaltsames Mathe-Kinderbuch

Schon in den ersten Schuljahren empfinden viele Kinder den Mathematikunterricht als langweilig und unverständlich. Der kindlichen Auffassung, dass der Umgang mit Zahlen trocken und realitätsfremd ist, möchte Dr. Alexander Heimes mit seinem Buch „Aufruhr im Zahlenland“ ganz entschieden entgegentreten. Auf 86 Seiten entführt er die jungen Leser deshalb in eine höchst unterhaltsame Abenteuergeschichte, die in einer spannenden Reise durch die Welt der Zahlen führt.

Alexander Heimes, der als Lehrer – wen wundert es – auch das Fach Mathematik unterrichtet, gelingt es mit seinem Buch aufzuzeigen, dass die Welt eigentlich voller interessanter Rechenaufgaben steckt. Dabei will er greifbar machen, dass auch die kindliche Umgebung stets einen praktischen Bezug zwischen Alltag und Mathematik herzustellen vermag, ohne dabei in langweiligen (Text-) Aufgaben zu verharren.

Die Geschichte erzählt von Tom und Sarah. Eines Morgens, als Tom erwacht, traut er seinen Augen nicht: Auf seinem Bettpfosten sitzt eine leibhaftige Neun und wünscht ihm ganz selbstverständlich einen „guten Morgen“. Toms Zwillingsschwester Sarah scheint von dem Spuk nichts mitzubekommen, denn sie liegt in ihrem Bett und schläft tief und fest. Denkt Tom. Doch nicht nur, dass sich zur Neun noch die Siebzehn und Professor Drei gesellen, nein: Sie berichten, dass Sarah sich im Land der Zahlen befindet!

Und auch Tom soll dorthin mitkommen, denn die Zahlen benötigen die Hilfe der beiden Kinder. Im Zahlenland herrschen Chaos und Gefahr, und die Geschwister sollen es retten. Königin Null wartet bereits sehnsüchtig, und so lässt sich Tom von den frechen, lustig sprechenden Zahlen überreden. Und kaum im Zahlenland trifft er dort auch wieder auf Sarah. Schnell wird klar, welche Bedeutung die Mathematik im Land der Zahlen hat, denn alles ist aus ihren Elemente gestaltet: Häuser haben die Form von Rauten und Trapezen, ein Kopf ist eine „Kugel“ und der Körper ein „umgekehrter Kegel“, Geschwister sind „Platznachbarn“. Und überall wimmelt es von Diagrammen, die Zahlen und Werte auf einen Blick zusammen fassen …

Spielerisch, leicht und fesselnd wird in den 10 Kapiteln von „Aufruhr im Zahlenland“ die Welt der Zahlen und ihre Möglichkeiten dargestellt. Kinder von 8 bis 12 Jahren finden hier alles andere als ein Lehrbuch, und doch könnte es lehrreicher kaum sein. Der Zugang zur Welt der Zahlen und mathematischen Formen erfolgt kreativ und unterhaltend. Dr. Alexander Heimes zeigt den jungen Lesern: Ohne die Welt der Zahlen würde die Welt der Menschen nicht funktionieren. Ein Buch nicht nur für kleine Mathematik-Muffel!

Aufruhr im Zahlenland
Autor: Alexander Heimes
Papierfresserchens MTM-Verlag
Preis: 9,20 Euro
ISBN: 978-3-86196-605-0

 


Veröffentlicht am: 26.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit