Startseite  

30.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Außergewöhnliche Destillate im Duett

Buena Vista und außergewöhnliche Destillate

In der weiten Welt der Spirituosen gibt es neben den Klassikern ungewöhnliche, experimentelle Destillate. Solche, bei denen der Brenner mal was ausprobiert hat. Das reizt den wahren Genießer. Zumal dann, wenn eine passende Cigarre den Geschmack gekonnt abrundet.

In der weiten Welt der Tabake gibt es Tabake, die nicht nur selten sind, sondern auch ausgesprochen selten verarbeitet werden. Araperique ist ein solcher Tabak. Einer der seltensten und anspruchsvollsten Tabake der Welt. Ein Tabak, der von der besonderen Pflanzung über die intensive Pflege bis hin zur besonderen Reifung und Verarbeitung alles Können abverlangt. Dabei ist es vor allem die Reifetechnik, die „Methode Perique“ – die noch von den Choctaw-Indianern stammt –, die aus Arapiraca Rohtabak Araperique macht. Der Tabak wird dafür Blatt für Blatt geerntet und nach der Trocknung von Hand entrippt.

In Whiskyfässern aus Eiche geschichtet, reift er unter hohem Druck mindestens ein Jahr. Für eine gleichmäßige Fermentation muss er in dieser Zeit mehrfach umgeschichtet werden, um schließlich das für Araperique so einzigartige, ausgeprägt würzige Aroma zu entwickeln. Reich und vielschichtig in seiner Charakteristik. In der ersten Cigarrenserie von Buena Vista bildet deshalb Araperique das i-Tüpfelchen im würzigen Blend dieser besonderen Longfiller-Cigarren, meisterhaft kombiniert mit anderen Tabaken höchster Qualität.

Das Ergebnis sind Cigarren mit komplexen, reichen und anspruchsvollen Aromen. Aufregend anders und ein besonderes Raucherlebnis für jeden Aficionado. Die Kunstfertigkeit und Hingabe, die in Araperique Tabak steckt, verdient dabei nicht weniger als die Hände der erfahrensten Cigarrenmacher der Welt. Hände, durch die jede einzelne Buena Vista Cigarre geht. Hecho a mano für ein wahrhaft aufregendes Geschmackserlebnis.

Abgefahren

Bei nachfolgenden Genusskombinationen haben sich außergewöhnliche Cigarren mit außergewöhnlichen Destillaten vereint. Mitunter sehr mutig, sehr abgefahren aber immer ein Hochgenuss. Und immer eine genussvolle Begegnung auf Augenhöhe.

Gin Siegfried: Rheinische Pro-Natur Siegfried Rheinland Dry Gin Batch 0/9 Edition „Kaboom!“ 41,7 %vol.

Rheinland Dry Gin heißt es auf dem Label dieser Spezialität, deren Heimat die Beethovenstadt Bonn ist. Der Name spielt auf den Drachentöter Siegfried aus der Nibelungensage an. Siegfried ist ein Gin, der Drachen tötet: 18 botanische Zutaten, darunter vor allem Lindenblüte (bekanntlich machte ein Lindenblatt den im Drachenblut badenden Recken verwundbar!), ergeben ein herb-pflanzliches, nach Wacholderbeeren schmeckendes Erlebnis. Das ist Natur pur ohne Schönung. Intensiv in jeder Beziehung, straight und ungewöhnlich – eine Medizin für mannhafte Helden vom Schlage eines Hagen von Tronje, weniger für schöne Kriemhilden oder junge Giselhers. Eben für Profis.

& Buena Vista Toro
Die Cigarre duftet nach Heu, Leder und Trockenobst (Feige), guter Zug, im Rauch auch Noten von Weihrauch, vielschichtig, ganz mild, sehr harmonisches Finale. Den Gin Siegfried zähmt sie mit Leichtigkeit, ohne an Eleganz zu verlieren. Der Gin darf seine Kraft zeigen, doch die herb-pflanzlichen Noten treten etwas zurück. So entsteht ein gediegenes Wechselspiel, das Spaß macht.

Andalö Sanddorn: Fruchtbonbon mit Pfiff Andalö Original Aperitif Liqueur mit Sanddorn Waldemar Behn, Eckernförde 15 %vol.


Der leckere Fruchtgeschmack mancher Multivitaminsäfte spiegelt sich in diesem Aperitiflikör auf Sanddornbasis. Der Andalö in seiner markant orangenen Flasche wartet mit süßlich-fruchtigen Sanddorn-Bonbonnoten auf, die nicht aufdringlich erscheinen. Die Story hinter dem Produkt ist erwähnenswert. Alles war Zufall! Wer den Sanddorn nur als Konfitüre oder Bestandteil von Früchtetee kennt, wird diesen Likör lieben.

& Buena Vista Short Robusto
Hier geschieht, was bei Cigarren-Kombinationen häufig erlebt wird: Die Süße aus dem Likör wird vom würzigen Rauch etwas zurückgedrängt, aber – und das ist entscheidend – die Frucht bleibt erhalten. Alles wird schön saftig und füllt den Mund mit spannenden, stets harmonischen Geschmackswahrnehmungen. Wer hätte das gedacht? So schmeckt der Andalö auch Männern ...

& Buena Vista Araperique Cigarros No. 722
Die feinduftige, sehr elegante und sanft-milde Cigarre aus brasilianischem, im Holzfass 12 Monate unter Druck fermentierten Tabak ( aus der Region Arapiraca, Perique-Verfahren, daher Araperique) kann als Ladies‘-Cigarre gelten, weil ihr Rauch so schön schmeichlerisch ist. Ausgereifte, gute Tabaknoten. Mit dem Andalö ergibt sich ein unverhofft spannendes, süßlich-würziges Spiel mit erfrischender Leichtigkeit. Im Abgang kommen feine
Schokoladenoten hinzu, sodass man an ein Sanddorn-Praliné denkt. Harmonisches, langes Finish. Sehr lecker!

Tonkabohne: Nussig und delikat Dirker Tonkabohnen-Geist 40 %vol.

Der Tonkabohne wird eine hypnotische erotisierende Wirkung nachgesagt, und als Geist ist sie wirklich abgefahren. Sie duftet mild nach Nuss, Schokolade und Sahne-Whisky-Likör; keine Schärfe ist spürbar. Auch im Mund entfaltet sich der sahnig-nussige Geschmack bei ganz mildem Feuer. Ein reizvolles flüssiges Dessert!

& Buena Vista Belicoso
Die Belicoso ist eine kraftvoll, süßlich würzige Cigarre mit ausgereiften Tabaknoten und einer gewissen, nicht unangenehmen Schärfe (weißer Pfeffer ...) im Abgang – Schmackes halt! Der kraftvolle Rauch verpackt alles sehr gut. Mit der Tonka-Sahnigkeit kommt die Belicoso bestens zurecht, denn sie passt sich bereitwillig an und zeigt sich von ihrer schmeichelnden Seite. Der Geist nimmt ihr die pikante Note, dafür kommt Sahne-Nuss ins Spiel. Vollendete Harmonie zweier gleich starker Partner!

& Buena Vista Araperique Cigarros
Jaa, das ist perfekt! Die Tonka-Cremigkeit geht mit der feinwürzigen Cigarre eine wunderbare Verbindung ein. Da kommen nussige Sahne-Likörnoten mit leicht süßlichen Anklängen ins Spiel. Das ist lecker wie „Bailey’s“, nur nicht so süß. Also auch was für Männer, die Eleganz und Finesse schätzen. Hier passt wirklich alles zusammen.

Auf dem Holzweg: Rotsandelholz Rotsandelholz-Geist 40 %vol.

Sandelholz kennt man bisher nur als Räuchermittel. Aber als Geist? Im Duft erstaunlich dezent und mild, dabei sehr spannend. So duftet keiner der uns bekannten Brände. Im Mund entwickelt sich eine sehr feine, orientalisch anmutende und würzige Holznote. Diese hat aber mit dem, was man beim Wein als „Holz“ bezeichnet, gar nichts zu tun. Man denkt eher an Kaffee und feine Pralinen, auch an den „Pharisäer“ (Kaffee mit Rum und Sahne). Aufregend elegant und deliziös!

& Buena Vista Araperique Cigarros
Im Test mit anderen Formaten verlor sich oft die sehr delikate, aber auch feine Sandelnote. Mit der No. 722 ist das anders, da kommt das Holz nämlich groß heraus, jedoch ohne dass die Cigarre dabei verliert. Da passt alles nahtlos wie ein Puzzle zusammen, und man hat das Gefühl, dass die Sandelnote für die Cigarre das berühmte Tüpfelchen auf dem i war, das dem Rauch noch gefehlt hat. Sehr voller Abgang mit ausgezeichneter Länge.

& Buena Vista Araperique Miniaturas
Na bitte, die Kleine hat genau die Kragenweite, die für diesen feinsinnigen Brand erforderlich ist. Die Verschmelzung bereichert beide Seiten bis zum sehr eleganten, milden Finale. Da treffen sich zwei Gentlemen!

Empfehlungen

An dieser Stelle sollte auch einmal auf die richtige Trinktemperatur und Lagerung hingewiesen werden. Destillate dieser Klasse genießt man mit einer Zimmertemperatur von ca. 18°C. Die Flasche(n) sollte(n) nach dem Transport aus dem Karton genommen werden und aufrecht stehend an einem lichtgeschützten Ort gelagert werden. Durch stetig einfallende UV Strahlung kann das Destillat die Struktur verändern und zu Aromaverlust führen (z.B. bei Quitte, Erdbeere, Williams usw.). Wird das (mit einem Korken verschlossene) Destillat im Liegen gelagert kann es einen korkigen Geschmack annehmen.

 


Veröffentlicht am: 29.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit