Startseite  

23.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Geld macht glücklich

... besonders wenn man eine Affäre hat

Der perfekte Liebhaber? Ein reicher Mann natürlich! Laut 94 % der Frauen, haben geizige Männer keinerlei Chancen eine Affäre zu finden, und nur 3 % der Männer würden es einer Frau überhaupt erlauben, die Rechnung zu zahlen.
 

An der neuen Studie, durchgeführt von VictoriaMilan– eine Dating-Webseite für Verheiratete und in einer Beziehung Stehende, die auf der Suche nach einer Affäre sind, haben 3.314 weibliche und 5.426 männliche Benutzer teilgenommen. Sinn der Umfrage war  herauszufinden, wie die Finanzen in einem unehelichen Verhältnis geregelt werden.
 
Männer bezahlen fast immer beim ersten Date, sagten 86 % der Männer - weniger als eine von fünf Frauen würde lieber zahlen. Beim zweiten Date, wenn das Eis schon gebrochen ist, dürfen auch Frauen mal zum Portemonnaie greifen.
 
Kommt es zu einem Hotelaufenthalt, geht die Rechnung höchstwahrscheinlich an den Mann (52 %), obwohl 45 % der Frauen kein Problem hätten für eine erotische Nacht zu zahlen.
 
Drei Viertel der untreuen Männer würden es keiner Frau erlauben, die Rechnung bei einem Date zu bezahlen - was die meisten Frauen auch überhaupt nicht schlimm finden; denn fast 70 % von ihnen mögen es, ständig verwöhnt zu werden.
 
Laut der Umfrageergebnisse, bevorzugen 80 % der Frauen einen reichen Liebhaber: mehr als 90 % finden es sehr charmant, wenn der Mann zahlt, und alle Befragten vermeiden geizige Männer.
 
Wegen der romantischen Dinner, der häufigen Hotelbesuche, luxuriösen Ausflüge und der Geschenke, scheint eine Affäre keine billige Sache zu sein. Deshalb wundert man sich nicht zu erfahren, dass 9 von 10 der befragten Männern eine außereheliche Liaison als ein teures Hobby ansehen. Jedoch ist nur ein Drittel der Frauen mit dieser Aussage einverstanden.
 
Fest steht, dass untreue Männer sowie Frauen nie getrennt zahlen würden: entweder man ist Gast, oder man lädt ein!
 
Der Gründer und Geschäftsführer von Victoria Milan, Sigurd Vedal, sieht diese Ergebnisse als ein klares Zeichen, dass die Ritterlichkeit immer noch nicht außer Mode geraten ist. Ganz im Gegenteil, Männer mögen es, ihre Frauen zu verwöhnen.

 


Veröffentlicht am: 20.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit