Startseite  

30.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wochenendeinkauf

Stress pur oder ganz entspannt shoppen?

Es ist wieder so weit, das Wochenende steht vor der Tür und damit der Wochenendeinkauf. Eigentlich beginnt der schon am Donnerstag, denn viele wollen dem Wochenendtrubel entkommen. Doch wie das so ist, wenn das viele machen, sind die Parkplätze vor Supermärkten und Discountern doch voll.

Die beste Frau der Welt und ich gehören zu den Freitagseinkäufern. Obwohl wir als Freiberufler ja am Vormittag einkaufen können - und das auch tun - herrscht Gedrängel. Manchmal habe ich den Eindruck wieder in der guten alten Konsumkaufhalle zu sein und alle haben Angst, dass es nichts mehr gibt. Mehr Gelassenheit wäre schön.

Doch warum stressen wir uns überhaupt mit dem Wochenendeinkauf? Wir könnten ja auch am Dienstag oder am Mittwoch alles für die Woche einkaufen. Schließlich braucht man am Sonnabend und Sonntag auch nicht mehr zu essen, als irgendwann in der Woche. Klar, kommt mal Besuch - doch deshalb den Einkaufskorb voll stopfen?

Ich glaube, beim Wochenendeinkauf zeigt sich, dass wir alle - zumindest alle Wochenendeinkäufer - Gewohnheitstiere sind. Wir sind es einfach gewohnt, am Wochenende für das Wochenende und die nächste Woche einzukaufen. Klar, am Sonnabend haben die meisten Zeit dazu, doch die kann man auch anders nutzen. Alles was sich lagern lässt - von Bier und Cola, über Nudeln und Konserven bis Tiefkühlkost - kann man viel entspannter unter der Woche kaufen. Dann hat man auch die Chance, das eine oder andere Sonderangebot zu nutzen.

Nun höre ich den Einwand, dass man ja das Fleich für den Grill und Obst und Gemüse frisch kaufen muss. Stimmt - zumeist. Doch das erledigen wir entspannt auf dem Wochenmarkt. Der ist glücklicherweise immer am Freitag. Ja, ich gebe es zu, dass wir dann auch noch dem Supermarkt einen Besuch abstatten. Doch den großen Wochenendeinkauf - den schenken wir uns.

Was ich heute garantiert wieder mache, ist die Leute beim Einkauf beobachten. Da sind die, die mit einem Einkaufszettel unterwegs sind. Der wird akribisch abgearbeitet. Ich frage mich allerdings, ob sich alle an ihren Zettel halten. Sieht man die Körbe, so muss der Einkaufszettel bei einigen die Länge einer Kassenrolle haben. Ohnehin habe ich vielfach den Eindruck, dass alle um mich herum Großfamilien haben oder jedes Wochenende 20 Gäste verköstigen müssen.

Dann gibt es die große Menge der Einkäufer, die wissen was sie einkaufen wollen und zielgerichtet die Regale und Kühltruhen anlaufen. Das sind Menschen wie ich - Einkaufsprofis eben.

Lustig finde ich die, die mit dem Handy am Ohr den Einkaufswagen durch die Gänge schieben. Die scheinen von zu Hause Anweisungen zu bekommen, kaufen sozusagen ferngesteuert ein. Manche rufen auch an und fragen, ob sie noch dies oder jenes mitbringen sollen. Das sind ebenso wenig Wochenend-Einkaufsprofis wie diejenigen, die ziemlich orientierungslos durch die Regale streifen und wie im Labyrint verzweifelt nach der Kasse suchen. Ehrlich, diese Leute nerven am meisten.

So, nun schnell frühstücken und dann ab auf den Markt.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und einen entspannten Einkauf.

 


Veröffentlicht am: 27.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit