Startseite  

18.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Verspäteter Morgengruß von Helmut Harff: Der Bart macht`s

Ein haariger Tag…

Sie haben gestern sicherlich auch das Spiel zwischen Real und Atlético Madrid gesehen. Ist Ihnen dabei etwas aufgefallen? Nein, ich meine nicht die Statistenrolle von Ronaldo, der zumindest Elfmeter schießen kann. Ich meine die Gesichtsbehaarung zahlreicher Spieler. Das war nicht mehr so eine komplizierte Fusselei a la Kurani.

Vollbart ist augenscheinlich wieder angesagt. Viele der Spieler in den Diensten der Madrilenen trugen Bart, einige eine richtig dicke Matte. Ich hatte schon zuvor beobachtet, dass Bart wieder kommt. Man sieht ihn auf Modeschauen, bei Terroristen – da gefällt er mir  nicht – und bei ganz normalen Menschen.

Ich habe gestern auch viele Bartträger in der Marina Wendtorf an der Kieler Bucht getroffen. Hier testen die beste Frau der Welt und ich gerade ein Ferienhaus von DanCenter. *****-Niveau mit Seeblick und vielen Seebären mit Bart.

Ich finde den Trend zum Bart,  zum ungekünstelten Bart – sozusagen zum Bart pur – hervorragend. So bin ich ohne alles Zutun zum Trendsetter geworden. Ich trage seit nunmehr über 40 Jahren Bart. Ehrlicher Weise muss ich gestehen, dass für mich dabei modische Erwägungen kaum eine Rolle gespielt haben. Ich war und bin einfach zu faul, mich jeden Tag zu rasieren. Bei mir erledigt das in der Regel der Friseur.

Doch noch mal zurück zu den neuen Bartträgern. Für mich ist das nicht nur eine modische Erscheinung. Ich bin der Ansicht, dass die Männer dadurch auch optisch unterstreichen wollen: Hier ist ein Mann, der gern ein Mann ist. Bitte das nicht mit Machogehabe verwechseln. Bart ist einfach ein männliches Attribut. Auf ihren Bart sind die Männer schon immer Stolz gewesen. In vielen Märchen wird vor bartlosen Gesellen gewarnt.

Ich hoffe, dass der Bart sich als männliches Attribut noch viel mehr durchsetzt.

Ich gehe jetzt mit der besten Frau der Welt lecker Fisch essen und dann segeln.

Eine Bitte: Verstecken Sie ihr Rasierzeug – Bart ist angesagt.

 


Veröffentlicht am: 29.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit