Startseite  

25.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Toyota RAV4 - Der, den es jetzt auch mit Hybrid gibt

Der Autotipp von Michael Weyland


 
Man wundert sich oft, wie bestimmte Autonamen zustande kommen. Mal ist es ein Namensentwickler, der für teures Geld einen Namen kreiert, mal denken sich die Marketingabteilungen von Unternehmen selbst was aus, was gelegentlich auch ziemlich daneben geht, mal sind Namen aber eher ein Zufallsprodukt. So dürfte es beim Toyota RAV4 gewesen sein.

Darum geht es diesmal!


Anfang dieses Jahres hat Toyota die neueste Generation des Erfolgsfahrzeuges Recreational Active Vehicle with 4-Wheel Drive vorgestellt. Das sagt Ihnen nichts? Wetten, dass doch? Nehmen Sie mal von den ersten drei Worten die Anfangsbuchstaben und die genannte Zahl. Und was ergibt sich draus? Genau. RAV4.  DEN kennen Sie natürlich, das war mir klar. Wir haben den Toyota RAV4 mal intensiv getestet!

Power und Drive!  


Die neueste Generation des RAV4 gibt es auch als Hybridvariante mit einer Systemleistung von 145 kW (197 PS) und die hatten wir im Test! Die Systemleistung setzt sich zusammen aus dem Benzinmotor mit 114 kW/155 PS und dem Synchron-Elektromotor mit einer Leistung von 105 kW. Damit ist er auch der leistungsstärkste RAV4, den es in Europa bisher gab. Die ersten Male, wenn man den Motor startet, muss man dran denken, dass man NICHTS hört, da der RAV4 zuerst im Elektromodus abfahrtbereit ist.

Tritt man dann beherzt aufs Gaspedal, ist in aller Regel der Benzinmotor des Wagens zu vernehmen. Das Gesamtpotential beschleunigt den RAV4 in 8,3 Sekunden von Null auf 100 km/h und erlaubt eine Spitzenggeschwindigkeit von 180 km/h. Der kombinierte Spritverbrauch liegt bei 4,9 Litern pro 100 km und bei CO2-Emissionen von nur 115 g/km.

Die Kosten!

Mit 27.290,-- € geht es beim RAV4 los, allerdings gibt es dafür keinen Hybridantrieb. Dafür muss man mindestens 28.990,-- € anlegen. Eigentlich wären es 31.990 €,--, aber hier kommt die Hybridprämie in Höhe von 3.000 € zum Tragen, die bis zum 30.06.2016 gilt. Genau dieses Modell RAV4 – 2,5 l Hybrid 4x2 Comfort mit stufenlosem Automatikgetriebe haben wir getestet. Der teuerste RAV4 mit  Allradantrieb und Executive-Ausstattung kostet regulär 39.090 €,--, im Rahmen dieser Sonderaktion ist er ebenfalls 3.000 € günstiger, so dass der Händler ihn aktuell für 36.090,00 € abgibt. Man sollte aber nicht zulange warten.

Das Gesamtbild!

Der RAV4 ist aus gutem Grund ein Erfolg für Toyota. Dass man ihn auch mit Hybridantrieb bekommen kann, wird diesen Erfolg mit Sicherheit festigen. Und die 3000 € Prämie sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aatest/2016_kw_22_Toyota_RAV_4_Hybrid_Autotipp_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 31.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit