Startseite  

23.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die Templer - zwischen Mythos und Realität

Ausstellung in der Abtei von Stavelot

Die Abtei von Stavelot zeigt eine Ausstellung über den Orden der Templer: "Les templier - entre mythes et réalité" (dt. "Die Tempelritter - zwischen Mythos und Realität"). Sie beruht auf Archivdokumenten und vertrauenswürdigen Quellen und bemühen sich um historische Genauigkeit und Objektivität.

Faksimiles von Dokumenten, prachtvoll illustrierten Manuskripten und Zeichnungen mit historischen Objekten, Waffen und Kostümen werden ebenso gezeigt wie verschiedene Filme zum Thema. Auch ein spezieller Rundgang für Kinder ist vorgesehen.

Gottfried von Bouillon auf Kreuzzug im Heiligen Land

Die Geschichte des Templerordens ist eng mit jener der Kreuzzüge im Heiligen Land verknüpft. Im Jahr 1095 ruft Papst Urban II. beim Konzil von Clermont zum Ersten Kreuzzug ins Heilige Land auf: "Ziehet hin und kämpft gegen die Ungläubigen, befreit das Grab Christi aus ihrer Gewalt". Vier Jahre später erobern die Truppen Gottfried von Bouillons Jerusalem zurück, das vier Jahrhunderte lang unter Herrschaft der Muselmanen gestanden hatte. Am 13. Oktober 1307 jedoch zerschlägt der französische König Philipp der Schöne den Orden der Templer.
 
Der Mythos vom Templerschatz

In den knapp 200 Jahren ihres Bestehens hatten die Tempelritter Reichtümer angehäuft, die für die Kreuzzüge und Pilgerfahrten ins Heilige Land bestimmt waren. Niemand weiß, was daraus geworden ist. Der Mythos von einem sagenhaften Templerschatz führte zu unzähligen Theorien zu diesem Thema.

Die Ausstellung behandelt mehrere Themenbereiche: Es geht um den Aufruf Urbans II., die Rückkehr ins Heilige Land, die Geburt des Ordens, die Tempelritter und die Kunst des Krieges, die Hierarchie und das Regelwerk, die mutmaßlichen immensen Reichtümer, das Ende des Ordens, den Mythos vom Schatz und seine Darstellung in der kollektiven Fiktion von heute, das durch die Tempelritter hinterlassene Kulturerbe und das Belgien der Tempelritter.

Die Schau ist in Zusammenarbeit mit den Archives Nationales de France, der Bibliothèque Nationale de France, dem Verein Les Amis de l'Insolite, dem MAAR und Privatkollektionen entstanden.

Die Templer - zwischen Mythos und Realität
Ausstellung  in der Abtei von Stavelot (© Abtei von Stavelot)
16. Juni 2016 bis 21. Mai 2017

 


Veröffentlicht am: 02.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit