Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

High Glen-Whisky Distillery

... die flüssige Innovation aus Sta. Maria V.M.

Gunter Sommer aus dem Schweizer Münstertal hat nach der kleinsten Whiskybar der Welt und dem Whisky Museum die höchstgelegenen Whiskydestillerie für Single Malt Whisky gebaut. Auch wenn Schottland als die Wiege des Single Malt-Whiskys gilt, beweist Gunter Sommer, dass sich auch im schweizerischen Val Müstair, auf 1400 Meter Alpenhöhe, gute Voraussetzungen zum Whisky herstellen bieten.

2007 kürte das Guinness Buch der Rekorde die innovative Bar zur kleinsten Bar der Welt. Nicht nur als kleinste Bar sondern wohl auch als einzige Whiskybar - sollte es heissen, denn in Gunter Sommers Whiskybar führt die Getränkekarte ausschliesslich Whisky und nichts anders. Einmalig, denn üblicherweise bekommt man in anderen “Whiskybars“ so ziemlich alles an Getränken angeboten.

In Sta. Maria ist die smallest Whisky Bar on earth “Swboe” genannt seit dem 08.12.2006 geöffnet. Wer Gunter Sommer in seiner 8.53m2 kleiner Bar besuchen möchte, tut gut daran frühzeitig zu reservieren. Gerademal 5 Sitzgelegenheiten und bis zu 15 Stehplätze sehen zur Verfügung. Wir hier gastiert sollte Zeit mitbringen. Etwa zweihundertfünfunddreissig verschiedene Whiskies aus aller Welt machen die Auswahl nicht gerade leicht.

Kein Problem, denn Gunter Sommer kennt seine, wie er selbst sagt, Whiskyflaschen alle mit dem “Vornamen“. Ein Grossteil seiner Flaschen trägt das UK Steuerzeichen, was bedeutet, dass die Whiskies alle von Chef selbst selektiert und aus Schottland importiert worden. Es scheint als würde Gunter Sommer die ganze Whiskywelt kennen. 1000 und eine Geschichte um den Whisky weiss gibt es zu erfahren – ein Besuch hier ist wie ein Varietee des Water of Life. Nach Aussage von Sommer erfreuen sich besonders die Buchungen von privaten Tastings im Whiskymuseum immer mehr.

Die Umfangreiche Sammlung und das exzellente Fachwissen begeistern die Besucher immer wieder. So äussern sich auch die Bewertungen bei der unabhängigen Internetplattform Tripadvisor im 5 Sterne Bereich.

Im Dezember 2016 feiert er sein 10 jähriges Jubiläum. « Die smallest Whisky Bar on earth ist ein gutes Gefühl» sagt Gunter Sommer. Speziell, leidenschaftlich und stresslos, so wird der Gast den Eindruck verinnerlichen. Anlässlich des Jubiläums werden am 08.09. und 10. Dezember 2016 verschiedene Aktionen angeboten. Tastings, Musik!!!, Museumsbesuch, Destillenrundgang etc. und natürlich die Open Whisky Bar Tastings. Seine Gäste kennen die Schottischen Kontakte Sommers und so gehört Robin Laing zu seinen langjährigen schottischen Freunden. Robin hat Ihn schon in mehr als einem seiner Songs verewigt.

Nach über 10 Jahren im Münstertal und einer ausgeprägten Leidenschaft zum Whisky war es dann soweit, eine Whiskydestille muss her. Im Frühjahr 2014 begann Gunter Sommer mit der aktiven Planung seines lang gehegten Traumes.

Eine Whiskydestille auf 1400 Meter über dem Meeresspiegel sollte es werden. CO2 freier als üblich um der malerischen Landschaft so wenig wie möglich abzuverlangen. Das war der Plan. Nicht so einfach umzusetzen, da sich kein Hersteller mit dieser Art der Energieplanung anfreunden konnte. Eine Herausforderung die Sommer dann selbst angenommen hat. Seitdem zieren eine 30m2 grosse thermische Vakuum-Röhren-Solar-Verdampfer Anlage sein Dach. «Das war absolutes Neuland, aber bis zu 95 Grad Celsius heisses Wasser durch die Sonne lassen viele Prozesse in der Destille umweltfreundlicher ablaufen» sagt Gunter Sommer. Weitere Innovationen wie Fotovoltaik sind für 2016 geplant.

2015 wurde in Sta. Maria zu ersten Mal Rohalkohol für Single Malt Whisky produziert und lagert nur im hauseigenen Steuerlager zu endgültigen Reife. Mit dem Namen “HighGlen Whisky Distillery“ hat Gunter Sommer es auf den Punkt gebracht. Hochtal, das ist die treffende Bezeichnung für eine Single Malt Whiskyproduktion die weltweit die höchste sein dürfte. « Qualität, ja natürlich, niemand würde behaupten schlechte Qualität zu machen, aber…. Qualität ist die Berücksichtigung vieler Aspekte. Da sind die Rohstoffe, Wasser, Hefe und gemälzte Gerste, die Verarbeitung und Destillation und letztlich die Lagerung. Das kann man low cost-high profit machen.

Nicht bei HighGlen, da geht alles wie früher, langsam, von Hand und in beschaulichen Mengen. Kein Druck durch Aktienpakete oder Investoren. Hier kommt es nur auf das bestmögliche Ergebnis an. Langes fermentieren-zeitlich unwirtschaftlich, aber viel gehaltvoller im Geschmack. Extra angefertigte teurere Fässer – bis zum zehnfachen des Standardpreises. Gunter Sommers Produktion ist Leidenschaft und das wird man am Ende auch bekommen – «Leidenschaft in Flaschen » sagt Gunter Sommer

Die Stuktur der HighGlen Distillery ist auf Ein-Mann-Betrieb optimiert. Der Lord of Glencoe Gunter Sommer hat die Dinge gerne selbst in der Hand. Lord, weil er in den schottischen Highlands einige tausend Square foot sein eigen nennt. « Die Möglichkeit ein Naturschutzgebiet in den Highlands zu unterstützen und so die Natur zu erhalten passte gut zu meiner Einstellung- Nature First » sagt Gunter Sommer.

Sterben für den besten Whisky?

Mit 17 hat Gunter Sommer erste Erfahrung mit Whisky gemacht. Eher eine schlechte Erfahrung, wie er selbst sagt. Ein Jugendfehler der Spuren hinterlassen hat, aber auch positives bewirkte. Das Whiskyspektrum hat ihn 2014 zu seinem ersten Debüt als Schriftsteller bewogen und einen Roman veröffentlicht. «The Water of Life» ist eine Kriminalgeschichte durch 200 Jahre schottische Whiskylandschaft. Inspiriert durch 5 Jahre Schottlandreisen und den Eindrücken vergangener Jahrhunderte entstand ein Roman der vom besten Whisky der Welt handelt und für den jemand sein Leben geben musste.

Regelmässig begutachtet Gunter Sommer den Fortschritt seines “Water of Life“ im eigenen Zollfreilager. « Geruch und Farbe entwickeln sich prima», sagt er zu seinem Einjährigen. Noch ist es Rohalkohol, aber noch 2 Jahre im Fass und er darf sich offiziell Whisky nennen. «Slainte Mhath!»

HigGlen Whisky Distillery
Inh.: Gunter Sommer
Chasatschas 110
CH 7536 Sta. Maria V.M
Tel.:0818330000.

 


Veröffentlicht am: 20.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit