Startseite  

20.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Must-haves für den Sommer 2016

Ballerinas sind der Hit



Jedes Jahr aufs Neue wird es im Sommer modetechnisch spannend. 2016 steht unter dem Motto: Chic, aber lässig. Nur ein Beispiel: Sneaker zum Bleistiftrock? Na klar! Die sogenannten Lace-up-Ballerinas sind wahrlich ein Hingucker und das Gegenteil von langweilig. Ballerinas waren schon immer bequem und trendy.

Aber dieses Jahr werden sie mit Schnürsenkeln aufgepeppt. Was ist in und was ist out?

Das ist jetzt Trend

  • Auffälliger Schmuck: Ear-Cuffs und eine Statement-Kette machen jedes noch so einfache und langweilige Outfit zum Eyecatcher.
  • Jeans mit Schlag: Anti-Chronologie ist 2016 in, denn hinsichtlich Mode haben die 70er die 90er abgelöst. Die Schlaghose ist zurück und verlängert ihren Trägerinnen optisch in wunderschöner Weise die Beine. Wer ganz mutig ist, kann den Cropped Jeans-Style ausprobieren, bei dem die Hose nur bis zu den Knöcheln reicht.
  • Kleider & Jumpsuits: Große Frauen haben jetzt Glück, denn Maxikleider und Overall mit bunten Blumen- und kontrastreichen Streifenmustern sind absolut angesagt. Dieser Trend ist super komfortabel. Ein breites Angebot an Kleidern und Jumpsuits findet man auf dieser Seite.

Das geht gar nicht

  • Weltraum-Leggins: Diese Beinbekleidung kann man höchsten noch auf der nächsten Star-Wars-Motto-Party anziehen. Das Design ist nicht – wenn wir mal ehrlich sind – gewöhnungsbedürftig, sondern die Leggins sorgen auch noch dafür, dass unsere Problemzonen hervorstechen. Dadurch dass sie andauernd rutscht, ist sie schlicht und ergreifend unbequem. Wer möchte denn schon alle 100 Meter seine Hose hochziehen?
  • Neon: Die 90er sind sowas von out. Grelle Farben wie Pink und Grün trägt man diesen Sommer nicht mal mehr auf den Fingernägeln. Da tun einem doch die Augen weh.
  • Killer-Heels: Diesen Sommer dürfen die 12-Zentimeter-High-Heels getrost im Schrank bleiben, denn sie sind unbequem und damit unpraktisch. Das gilt übrigens nicht nur für die Shoppingtour, sondern auch für das Feiern mit Freunden. Zudem gab es bisher noch keine Frau, die behauptet hätte, es sei toll auf hohen Schuhe zur U-Bahn zu sprinten und dabei im schlimmsten Fall umzuknicken.

Dieser Sommer wird kontrastreich

Ganz klar: Im Vordergrund stehen diesen Sommer die 60er- und 70er-Jahre. Feminine bunte Kleider, ausgefallene Jumpsuits und Schlaghosen sind jetzt im Trend. Man kombiniert chic mit casual und erschafft so einen modernen, bequemen Look. So wirkt man niemals overdressed, unterstreicht jedoch seine feminine Seite. 

Bildrechte: Flickr Jumpsuits Global Panorama CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 


Veröffentlicht am: 28.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit