Startseite  

23.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die besten Rheingauer Schoppen

Weingut Altenkirch gewinnt die 12. Rheingauer Schoppen-Trophy

Wo wird der süffigste trockene Riesling-Schoppen des sehr guten Weinjahrgangs 2015 getrunken? Die Blindverkostung zur 12. Schoppen-Trophy des Rheingauer Weinschmeckers hat eine klare Antwort ergeben.

Den besten Schoppen trinkt der Weinfreund in dieser Saison in der Schänke und auf der Terrasse des Weinguts Altenkirch in Lorch. Die höchste Punktzahl unter 33 angestellten Weinen ist ein besonderes „Geburtstagsgeschenk“ für das vor 190 Jahren gegründete Weingut, das ehemals zum offiziellen kaiserlichen Hoflieferanten ernannt worden war.

Bei der Blindverkostung in der Vinothek des Kiedricher Weinguts Robert Weil setzte sich das von Jasper Bruysten geleitete Weingut mit   knappem Vorsprung gegen das Weingut Schumann-Nägler aus Geisenheim und das Johannisberger Weingut Trenz durch. Mit Altenkirch ist es seit der ersten Austragung des Wettbewerbs im Jahr 2005 erstmals einem Weingut gelungen, seinen Sieg zu wiederholen, denn Altenkirch war seinerzeit der Sieger der Schoppen-Trophy-Premiere!

Insgesamt wurden die 33 Weine von 32 Juroren blind geprüft und nach einem 20 Punkte-System bewertet.

Der Jury gehörten Vertreter der teilnehmenden Güter, Gastronomen, Weinjournalisten, Vertreter der Weinbranche und der Verbraucher an, darunter auch die Rheingauer Weinkönigin Louisa Follrich.

Der Siegerwein ist ein sehr mineralischer Schoppenwein mit guter Länge und langem Nachhall, der seine Herkunft aus Lorcher Steillagen auf beeindruckende Weise am Gaumen demonstriert“, lobt der Initiator der Schoppen-Trophy und Weinschmecker-Autor Oliver Bock.

Der Jahrgang 2015 zeige seine außerordentliche Güte schon an der Basis des Sortiments, dem trockenen und preiswerten Schoppen, dem meistgetrunkenen Wein in den Schänken.

Das Weingut Altenkirch bewirtschaftet rund 15 Hektar Steillagen mit einem Gefälle von bis zu 60 Prozent, die vor allem Handarbeit erfordern. Rund 80 Prozent der Fläche sind mit Riesling bestockt, weitere zehn Prozent sind dem Spätburgunder vorbehalten, daneben gibt es noch Weißburgunder, Sauvignon Blanc und Gewürztraminer im Angebot.

Der Weinausbau geschieht in drei historischen Gewölbekellern, die bis zu 100 Meter tief in den harten Fels geschlagen sind. Dort versteht es Bruysten meisterhaft, in seinen Weinen die große Vielfalt der Lorcher Böden und deren einzigartiges Geschmacksprofil zur Geltung zu bringen.

Kleine Besonderheit am Rande: Altenkirche-Weine sind als „vegan“ gekennzeichnet und damit auch für Vegetarier geeignet, weil bei der Weinbereitung keine Gelatine oder andere Weinbehandlungsmittel tierischen Ursprungs verwendet werden.

Die Sieger der 12. Schoppentrophy 2016

1. Platz
Altenkirch, Lorch
2015 Rheingau Riesling „Steillage“ trocken

2. Platz
Schumann-Nägler, Geisenheim
2015 Rheingau Riesling trocken

3. Platz
Trenz, Johannisberg
2015 Rheingau Riesling Basic trocken

4. Platz (geteilt)
Abteihof, Johannisberg: 2015 Johannisberg Hölle Riesling trocken und
Schloss Vollrads, Winkel: 2015 Rheingau Riesling trocken

6. Platz (geteilt)
Diefenhardt, Martinsthal: 2015 Rheingau Riesling trocken
Mitter-Velten, Hochheim: 2015 Hochheimer Daubhaus Riesling trocken
Höhn, Dotzheim: 2015 Rheingau Riesling trocken

9. Platz (geteilt)
Dienst, Hochheim: 2015 Dorotheenhof Riesling trocken
Keßler, Martinsthal: 2015 Martinsthaler Wildsau Riesling trocken
Allendorf, Winkel: 2015 Rheingau Riesling trocken

Der Rheingauer Weinschmecker von Autor Oliver Bock ist seit 2003 und in der mittlerweile 9. Auflage der führende Guide zu den besten Straußwirtschaften und Gutsschänken im Rheingau. Er stellt die besten Winzer vor, bewertet Weinqualität, Ambiente und Speisen und veranstaltet die bundesweit einzigartige Schoppen-Trophy. Bock beschreibt und bewertet in seinem Blog zudem schon seit 2005 deutsche und internationale Weine und kommentiert Trends und Ereignisse in der Welt des Weins, www.rheingauer-weinschmecker.de

Foto: Weingut Altenkirch-Lorch

 


Veröffentlicht am: 03.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit