Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Lecker: Kasus Giovane

Milder Ziegenkäse von der Capreria Artigianale Palmieri



Kasus nennt Dino Palmieri, Chef der Capreria Palmieri, seinen milden Ziegenkäse. Der schlichte Name spiegelt den klaren, feinen Geschmack dieses bio-zertifizierten Produkts aus dem Cilento wieder: leicht und herrlich frisch – genau wie die Ziegenmilch, aus der er gemacht ist.

Seine besondere Cremigkeit erhält er durch die Beigabe von Joghurt, einer raffinierten Zutat, an deren genauen Dosierung Dino etliche Jahre getüftelt hat. Im Abgang lässt sich der Duft der Wiesen der mediterranen Macchia, auf denen die Ziegen ganzjährig weiden, erahnen.

Der Kasus ist das, was man in Italien stolz fatto in casa, also hausgemacht, nennt. Verwendet wird ausschließlich Ziegenmilch von der eigenen Herde der Palmieris und auch die Produktion ist ganz in Familienhand. Das Ergebnis ist ein zartweißer Käse, der nach einer Reifezeit von 45 Tagen genau den richtigen Grad an Aroma und sahniger Konsistenz erreicht.
 
Köstliche Kombination: Käse und Feigen

Der milde Käse eignet sich dank des dezenten Geschmacks perfekt für Ziegenkäse-Einsteiger. Kenner schätzen seine cremige Konsistenz, die den Kasus aus dem Haus Palmieri so besonders macht.

Ganz pur genießt man ihn am besten zu einem Glas Wein: Wie wäre es mit einem edlen Tropfen aus der gleichen Region, wie etwa dem Donnaluna Aglianico der Cantina De Conciliis, zu dessen kräftiger Würze der zarte Käse einen wunderbar frischen Kontrast bildet?

Im Cilento ist die Kombination mit einer weiteren regionalen Spezialität sehr beliebt: weiße Feigen. Ob getrocknet oder verarbeitet zu köstlicher Feigenmarmelade und Sirup – sie passen hervorragend zum Kasus. Die Süße der Früchte lässt den Geschmack des Ziegenkäses perfekt zur Geltung kommen. Wir empfehlen dafür die Feigenprodukte aus dem Haus Muriké.

Wer es noch lieblicher mag, entscheidet sich für Walnuss-Honig als kulinarische Begleitung, der die fein-nussigen Noten des Ziegenkäses noch unterreicht.

Gut zu wissen:
- Der Kasus besteht zu 100% aus Ziegenmilch und trägt ein ICEA-Biosiegel.

- Die Milch stammt von den Ziegen der Capreria Palmieri aus ganzjähriger Freilandhaltung. Sie wird auf 38 Grad erhitzt, bevor der Joghurt hinzugefügt wird. Die Verkäsung wird durch die Zugabe von Kalbslab erreicht.

- Der Käse reift 40 bis 45 Tage und wird in dieser jungen Variante in Stücken von ca 200 Gramm abgepackt. Weitere Reifegrade von drei, sechs oder zwölf Monaten werden von der Capreria ebenfalls hergestellt, sofern ausreichend Milch vorhanden ist.

- Der Käse ist vakuumverpackt und hält sich ungeöffnet etwa 18 Monate ab Herstellungsdatum. Das Produkt sollte zwischen 2 und 8 Grad im Kühlschrank gelagert werden. Wir empfehlen, den Käse vor dem Verzehr bei Raumtemperatur etwa eine Viertelstunde atmen zu lassen, damit er sein volles Aroma entfalten kann. 

Familienunternehmen Palmieri


Die Capreria Artigianale Palmieri betreibt seit 1965 biologische Landwirtschaft. Seit 2006 tragen der Betrieb und seine Produkte auch ganz offiziell ein ICEA-Biosiegel. Die Spezialität des Hofs ist der Ziegenkäse, der auf traditionelle Art hergestellt wird und typisch ist für diese Gegend Süditaliens. Die Weiden, auf denen die Ziegen von Dino Palimieri das ganze Jahr über nach Herzenslust die Kräuter der Macchia fressen, liegen malerisch im Nationalpark Cilento zwischen Paestum und dem Golf von Salerno. Inhaber Dino Palimieri ist langjähriger Anhänger der Slow Food Bewegung und achtet daher auf artgerechte Haltung und nachhaltige Produktionsbedingungen.

Quelle: www.cilentano.de

 


Veröffentlicht am: 05.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit