Startseite  

27.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neu im Regal: Avuá Cachaça

Die exklusive Kult-Spirituose aus Brasilien

Mit seinen drei verschiedenen Sorten handgemachten Cachaças, Amburana, Prata und Oak, bringt das Team um Avuá eine ganz neue, hochwertige Art des brasilianischen Nationalgetränks auch auf den deutschen Markt, und bietet damit Einblicke in das leidenschaftliche Brasilien der 50er Jahre.

Während Cachaça bisher als bloße Grundlage für den Caipirinha bekannt war, überrascht der Avuá Cachaça dank diversen Alterungsprozessen als eine komplexe und flexible Spirituose, die pur, klassisch im Caipirinha, und in zahlreichen weiteren Cocktails genossen werden kann.

Cachaça ist die dritt meist konsumierte Spirituose der Welt und mit seiner 500 Jahre zurückliegenden Entdeckung älter als Rum. Großen Wert wird auf die Differenzierung zwischen industriell hergestelltem und handgemachtem Cachaça gelegt. Während industrieller Cachaça durch das Säulenbrennverfahren gewonnen wird, wird handgemachter Cachaça durch kleine Familienbetriebe in Kupferkesseln sorgfältig destilliert und in der Regel anschließend in Holzfässern gealtert.

Dabei werden Fässer aus achtundzwanzig verschiedenen Arten von Holz, die es nur in den brasilianischen Wäldern zu finden gibt, und bis zu 600 verschiedene Typen von Zuckerrohr verwendet. Diese unvergleichbare Diversität führt jedes Jahr zu anderen Holzlagerungen, so dass jeder Cachaça etwas Einzigartiges besitzt. So lassen sich auch auf jeder Flasche eine individuelle Flaschen- und Chargennummer finden.

Hochwertige handgemachte Cachaças wie der Avuá Cachaça sind selten. Vor Allem außerhalb Brasiliens sind fast ausschließlich industrielle Erzeugnisse in den Supermarktregalen zu finden. Dabei ist Avuá eines der einzigen Unternehmen, die handgemachten qualitativ hochwertigen Cachaça auch außerhalb Südamerikas distribuieren, wichtigster Importeur ist hierbei JERICOA. Der Avuá Cachaça wird in einem Familienbetrieb in dritter Generation auf einer Farm, ca. vier Stunden von Rio de Janeiro entfernt, gebrannt. Liebevolle Handarbeit und reine Naturprodukte sorgen hier für den qualitativ hochwertigen, lang anhaltenden Geschmack, der einen in das goldene Zeitalter der Copacabana mit den Beginnen des Bossa Novas zurückversetzen lässt.

Mit seinen drei verschiedenen Sorten bietet Avuá vielfältige, raffinierte Cachaça Geschmackserlebnisse. Avuá Amburana Cachaça wird in Fässern aus südamerikanischem Amburana Holz gealtert, welches dem Cachaça ein unvergleichbar warmes und voluminöses Aroma verleiht. Dabei lässt er sich mit seinen Noten von Tonka-Bohne, Orange und dezent Zimt am besten pur oder in spannenden Cocktails genießen.

Avuá Oak Cachaça altert bis zu zwei Jahre in französischen Eichenfässern, wodurch er eine sanfte Note von Vanille und Karamell annimmt und doch einen dezent holzigen Nachgeschmack hinterlässt. Der Avuá Oak Cachaça ist dadurch eine hervorragende Wahl für gerührte und tropische Cocktails.

Der Avuá Prata Cachaça wird dagegen vor der Abfüllung für sechs Monate in Edelstahlfässern gelagert, wodurch er ein frisches Aroma mit einer dezent floralen Note gewinnt und so besonders im „O’Classico“ Caipirinha und ähnlichen Cocktails seinen vollen Geschmack entfaltet.

0,75 L Flasche Avuá Amburana Cachaça: 44,00 Euro
0,75 L Flasche Avuá Prata Cachaça: 30,00 Euro
0,75 L Flasche Avuá Oak Cachaça: 38,00 Euro

In Anlehnung an die diesjährigen Olympischen Spiele in Rio de Janeiro trommelt Avuá außerdem Barkeeper aus aller Welt in Länderteams zusammen, die mit ihrer Expertise für einzigartige Avuá-Kreationen sorgen werden. 

 


Veröffentlicht am: 13.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit