Startseite  

21.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Sicher im Wohnmobil unterwegs

Damit die Reise nicht zum Risiko wird

Mit dem Sommer und den Ferien kommt wieder die Zeit der Reisemobile. Wie die Zulassungszahlen ausweisen, nimmt der Trend, mit dem Heim auf vier Rädern zu verreisen, immer mehr zu. Gerade in der Hochsaison reiht sich dann auf den Fernstraßen oft Wohnmobil an Wohnmobil. Wer mit dem Mobile Home problemfrei unterwegs sein will, sollte einige Sicherheitsaspekte beachten.

Nach den Erkenntnissen der Unfallforschung der Versicherer (UDV) sind Unfälle mit solchen Fahrzeugen eher selten. Auch werden bei solchen Vorkommnissen die Insassen des Wohnmobils meist leichter verletzt als diejenigen in den Autos der Unfallbeteiligten. Doch jeder Unfall ist einer zu viel. Deshalb sollte man beachten, dass in dem Rolling Home nach den Angaben der Unfallforscher die Mitreisenden im Wohnbereich verletzungsgefährdeter sind als auf den Vordersitzen. Nicht nur aus diesem Grund ist auch „hinten“ unbedingt die Anschnallpflicht einzuhalten. Während der Fahrt sind für Passagiere zudem nur die zugelassenen Sitze mit Gurten erlaubt. Als häufigste Ursache bei Wohnmobilunfällen hat die Unfallforschung übrigens das Auffahren auf ein anderes Fahrzeug ermittelt.

Noch mehr Gefahr für die Mitfahrer im Wohnmobil geht vielfach von nicht gesicherten Gepäckstücken oder anderen Utensilien aus, die sich während der Fahrt und insbesondere beim Bremsen selbstständig machen können. Deshalb sollten vor Fahrtbeginn alle losen Gegenstände in dem Reisemobil sicher verstaut werden. Dafür steht in der Regel ausreichend Stauraum in den Einbauschränken der mobilen Behausung zur Verfügung. Im Zweifel sollten schwerere Stücke verzurrt werden. Mitreisende Haustiere gehören in eine entsprechende Transportbox.

Grundsätzlich ist bei der Beladung eines Wohnmobils darauf zu achten, dass schwere Sachen in Bodennähe untergebracht werden und dabei möglichst im Bereich der Achsen. Das Gewicht dieser Ladung sollte sich ausgeglichen nach links und rechts verteilen. Sicherheitshalber empfehlen sich für schweres Gepäck rutschfeste Unterlagen. Darauf werden die gewichtigen Gepäckstücke mit entsprechenden Gurten stramm verzurrt, damit sie sich während der Fahrt nicht verschieben können. So verhindert man am besten, dass verrutschende Ladung das Fahrzeug zum Pendeln oder gar zum Ausbrechen bringt. Bei Fronttrieblern darf darüber hinaus auf keinen Fall zu viel Gewicht im Heck des Wohnmobils untergebracht werden, weil sonst die Vorderachse an Traktion verliert.

Generell scheint die richtige Zuladung für viele Wohnmobilisten ein Problem darzustellen, wie die Polizei immer wieder feststellen muss. Denn Überladung ist eine häufige Ursache von schweren Unfällen mit solchen Fahrzeugen. Um sicherzugehen, dass das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs nicht überschritten wird, fährt man am einfachsten mit dem komplett beladenen, reisefertigen Mobilheim zur Kontrolle auf eine Waage. Doch nicht vergessen: Das Gewicht aller Mitreisenden muss auch berücksichtigt werden.

Quelle: GOSLAR INSTITUT

 


Veröffentlicht am: 14.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit