Startseite  

28.02.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Tanzen ist angesagt

Turnierzeit beim Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverband

TAF Germany e.V. - der Wettbewerbsverband des Allgemeinen Deutschen Tanzlehrerverbandes für die modernen und populären Tänze („The Action Dance Federation“) - beginnt die zweite Jahreshälfte mit einer Vielzahl der insbesondere bei den Jugendlichen beliebten DiscoDance Turniere.

Ballett, Discofox, Hip Hop, Salsa, Showdance, Steptanz und West Coast Swing sind weitere Highlights auf den Turnierveranstaltungen quer durch die Republik (siehe www.taf-germany.de unter Turniere). Sie werden zum großen Teil von ADTV Tanzschulen in Hallen, Theatern oder den eigenen Räumlichkeiten ausgerichtet.

„ADTV-Tanzschulen stellen zwar die Gemeinschaft und nicht die Konkurrenz ins Zentrum ihrer Arbeit“, sagt die ADTV-Präsidentin Cornelia Willius-Senzer. „Gleichwohl haben viele Tanzende doch Lust, sich mit anderen freundschaftlich zu vergleichen“.

Die Tänzerinnen und Tänzer haben die Möglichkeit regionale und deutsche Meistertitel in verschiedenen Kategorien wie z.B. Solo, Duo, Gruppe und Formation zu gewinnen. Auch die Qualifikation zu den Europa- und Weltmeisterschaften im größten internationalen Tanzverband seiner Art, der IDO (International Dance Organization) ist möglich.

So finden z.B. die Weltmeisterschaften im Show- und Tapdance vom 21.11. – 03.12. d.J. traditionell im sächsischen Riesa statt. Eine kleine Stadt mit einer riesigen Turniertanzgemeinde ist in diesen zwei Wochen der Nabel der Performing Arts Tanzwelt mit Teilnehmern aus allen Kontinenten.

Fachlich bestens ausgebildete nationale und internationale Juroren bewerten die TAF-Turniere.

In diesem Jahr erstmals im Angebot sind die Deutschen Meisterschaften Musical Dance und Contemporary Dance am 03.12. in Limburg. Weiterhin wird vom 10.-11.09. die Deutsche Meisterschaft Pole-Dance in Gießen stattfinden. Weg vom Schmuddel-Image zeigt sich hier eine ästhetische Tanzsport-Variante die aus der heutigen Tanz-Event Kultur nicht mehr wegzudenken ist.

Die Deutsche Meisterschaft für Orientalischen Tanz geht ebenfalls neue Wege und empfängt in Kombination mit der Deutschen Meisterschaft Bollywood und Tribal Dance vom 17.-18.09. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland in Hemer.

Foto: TonyFoto_de

 


Veröffentlicht am: 06.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.