Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: ... aus dem Elsass

Hier macht der liebe Gott Urlaub

Das Elass ist weit mehr als eine Reise wert. Hier, zwischen Vogesen und Rhein, möchte man in nahezu jedem Dorf in jeder Stadt Station machen. Überall deuten Weinberge darauf hin, dass man sich in einer Region befindet, in der man sehr viel vom Wein versteht.

Das Alsace, wie die Franzosen ihr östlich gelegenes Territorium nennen, ist wirklich die glücklichste Mischung zwischen der französischen Lebensart und den sogenannten deutschen Tugenden. Das macht die teils hüglige, teils bergige, teils auch flache Region so einzigartig. Viele alte Orte mit liebevoll gepfelegten Häusern und Ortskernen laden genau wie zahlreiche Herrenhäuser, Schlösser und Burgen zum Besuch ein.

Doch die wirklichen Verlockungen sind die Weingüter und die unzähligen Restaurants und Weinwirtschaften. Hier, da sind sich Gläubige und Atheisten einig, muss sich der liebe Gott besonders viel Mühe gdegeben haben. Hier erkennt man aber auch, wie unsinnig Kriege und wie segensreich die europäische Einigung ist. Nichts mehr ist von von der einst so viel beschworenen Erzfeindschaft zwischen Franzosen und Deutschen zu spüren, die auf beiden Seiten des Rheins so viel Leid gebracht hat. Heute bemerkt der Reisende die Grenze nur dadurch, das die Straßenschilder in anderer Sprache geschrieben sind.

Das Elsass, das Alsace, ist vor allem wegen seiner vielen Weinen, die man so nur vor Ort bekommt, immer wieder eine Reise wert. Doch wohin soll man fahren, werden sich viele fragen. Diese Frage ist ganz einfach zu beantworten. Man sucht sich eines der zahlreichen unter dem Logo der Logis-Hotels zusammengeschlossenen privat geführten
Hotels aus. Da kann man einfach nichts falsch machen, denn die Hotels sind immmer Tophotels, die in den interessantesten Orten des Elsass liegen.

Ich bin gerade zu Gast im "La Source des Sens" in Morsbronn-le-Bains. Ehrlich, ich will hier gar nicht mehr weg. Doch es bleibt gerade noch Zeit für ein herrliches Frühstück auf der Terrasse.

Wenn Sie Ihr Frühstück genossen haben, sollten Sie schnell ihren Elsass-Urlaub buchen.

 


Veröffentlicht am: 25.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit