Startseite  

24.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Erste Enttäuschung

Das erste IFA-Fazit fällt ernüchternd aus

Ich gebe zu, ich habe auch von der 2016-Ausgabe der Internationalen Funkausstellung auf dem Messegelände unter dem Berliner Funkturm – kurz IFA genannt – nicht viel erwartet. Doch auch diese Erwartungen wurden bisher noch unterboten.

Ja, gestern war der sogenannte Pressetag. Doch wie immer bestimmten noch die Messebauer das Geschehen in den meisten Hallen. Klar, viele Kollegen jagten von einer Pressekonferenz zu nächsten. Ich war teilweise auch darunter. Da wurden dann sehr wort- und bildreich Produkte vorgestellt. Ich sage absichtlich nicht neue Produkte, denn in so manchen Fällen konnte ich einem Kollegen Recht geben, der fragt, ob das nicht die Präsentation von vor einem oder vor zwei Jahren sei. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Ich verstehe auch nicht, warum am Pressetag an so viel Ständen überhaupt niemand da ist, der uns Journalisten Rede und Antwort stehen will. Wieso dann so ein Tag? Für einige nichtssagende Pressekonferenzen, auf denen man wenigstens mit einem Getränk und etwas essbarem von der nicht viel neues bringenden Präsentation abgelenkt wird. Man muss ja bis zum Schluss ausharren, um zumindest das Pressekit zu erhalten und weiter im Verteiler zu bleiben.

Richtig schlimm wird es in vielen Fällen, wenn einem Neuheiten, gar sensationelle Neuheiten vorgestellt werden. Meinen viele Unternehmen, wir Journalisten leiden alle an Alzheimer und wissen nicht, was schon seit längerer Zeit auf dem Markt ist? Mal ist es die vernetzte Waschmaschine, mal der Saugroboter, mal ein Grill oder ein Milchaufschäumer, mal ein Kopfhörer, die alle gaaaaaanz neu sein sollen.

Doch wir leiden nicht alle unter Gedächtnisschwund. Immer wieder sehen sich Kollegen bei diesen Präsentationen ungläubig ob der gemachten Behauptungen an. Das dem Präsentator niemand ins Wort fällt, hat weniger mit der guten Kinderstube der Kollegen zu tun, als damit, dass alle gerade etwas trinken oder essen. Und mit vollem Mund spricht man nicht. Zumindest in diesem Fall. Man will ja auch nächstes Jahr wieder eingeladen werden.

Schon dreist finde ich, wenn an zwei gegenüberliegenden Ständen das nahezu baugleiche Gerät als absolute Neuheit und fast als Alleinstellungsmerkmal des jeweiligen Herstellers präsentiert wird. Eigentlich unterschieden sich die Geräte nämlich nur im Designe. Ich befürchte, hergestellt werden beide im selben asiatischen Unternehmen.

Ich persönlich finde es ehrlicher, wenn man auch mal zugibt, keine wirklich neuen Produkte am Start zu haben. Manchmal reicht es auch, wenn hier und da ein Detail verändert wird, wenn man noch einmal das Designe überarbeitet. Doch so etwas dann als die Neuerung schlechthin zu präsentieren, das ist schon grenzwertig.

Klar bin ich auch heute auf der IFA unterwegs. Heute am ersten offiziellen Eröffnungstag ist von den Handwerkern ganz sicher nichts mehr zu sehen und alles glänzt. Mal sehen, vielleicht entdecke ich ja doch noch das eine oder andere interessante Teil.

Jetzt schnell noch einen Kaffee und dann los.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück. Vielleicht treffen wir uns ja unter dem Funkturm.

 


Veröffentlicht am: 02.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit