Startseite  

24.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hieronymus Bosch alive

... ein einmaliges Ausstellungserlebnis

Auf riesigen Flächen und in gestochen scharfer HD-Qualität erweckt ein ca. 35 minütiger Loop die Hauptwerke von Hieronymus Bosch zum Leben und unterlegt sie mit ausgewählter Musik. Einzelne Elemente aus Boschs Bildern werden in Bewegung gesetzt. Stehend, wandelnd  oder sitzend können die Besucher in die bunten, phantastischen  Welten z.B. des „Gartens der Lüste“ eintauchen, die bevölkert sind von seltsamen Hybrid-Kreaturen, monströsen Höllenwesen und anderen Metamorphosen des Schreckens.

Bis ins kleinste Detail lassen sich die paradiesischen Utopien und apokalyptischen Visionen betrachten, wird die religiös geprägte Bildsprache der Zeit zwischen  Spätmittelalter und Renaissance lebendig, der Hieronymus Bosch seinen höchst eigenwilligen Stempel aufdrückte. Damit verfolgt auch diese Ausstellung den neuartigen Ansatz einer niedrigschwelligen Kunst-Präsentation, nicht die originalen Bilder eines Meisters zu zeigen, sondern dem Besucher in einer pulsierenden Symphonie aus Licht, Farben und Musik einen eher emotionalen Zugang zum  Künstler und seinem Werk zu ermöglichen.

Das Jahr 2016 in Europa wurde zum Jahr von Hieronymus Bosch erklärt. Gestaltet wurde es zum Gedenken an einen der rätselhaftesten Maler in der Geschichte der westlichen Kunst, der vor 500 Jahren im August 1516 verstorben ist. Dafür werden in der Heimatstadt des Malers ‘s-Hertogenbosch (Niederlande), in Madrid, Venedig und Berlin Ausstellungen mit Bildern von Bosch selbst und anderen  Künstlern gezeigt, die Symbole und Geheimnisse des herausragenden Künstlers der nördlichen Renaissance aufgreifen.

HIERONYMUS BOSCH.VISIONS ALIVE
created by ARTPLAY MEDIA in der Alten Münze Berlin, bis Ende November 2016, Tickets zu 12,50 Euro (ermäßigt 9,50 Euro), weitere Informationen: www.boschalive.com

„Hieronymus Bosch und seine Bilderwelt im 16. und 17. Jahrhundert“
Gemäldegalerie Berlin/Staatliche Museen zu Berlin
11.11.2016 bis 19.02.2017

Foto: bosch_va_berlin

 


Veröffentlicht am: 02.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit