Startseite  

28.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Maßanzug“ für neuen Rolls-Royce

Veredler SPOFEC sorgt für Individualität

Mit dem neuen Rolls-Royce Dawn setzt der britische Luxushersteller seine legendäre Palette viersitziger Cabriolets mit einem neuen Modell fort. Mit einem ebenso exklusiven wie ausgefeilten Veredelungsprogramm bietet der deutsche Veredler SPOFEC den Besitzern des Dawn zahllose Möglichkeiten, ihr Automobil ganz nach ihrem Geschmack zu personalisieren.

Ein sportlich-elegant gestylter Designeranzug für die Karosserie gehört genauso zur Palette des Unternehmens wie maßgeschneiderte 22 Zoll Leichtmetallräder. In Verbindung mit einem tiefergelegten Fahrwerk und der SPOFEC CarbonKeramik-Hochleistungsbremsanlage ist die Luxus-Limousine perfekt für die SPOFEC Leistungssteigerung des V12-Biturbo auf 505 kW / 686 PS und 980 Nm Drehmoment gerüstet. Den dazu passenden Motorsound steuert die Edelstahl-Sportauspuffanlage bei, die auf Wunsch auch mit elektronischem Soundmanagement erhältlich ist.

Die Marke SPOFEC bildet sich aus den Anfangsbuchstaben der Spirit of Ecstasy, der Kühlerfigur der englischen Luxusautomobile. Das deutsche Unternehmen beschäftigt sich ausschließlich mit der Personalisierung der aktuellen Rolls-Royce Fahrzeuge aus Goodwood. Die neuen Karosseriekomponenten, die aus Carbon gefertigt werden, fügen sich harmonisch in die Linienführung des Cabriolets ein und bestechen zusätzlich durch ihre makellose Passform und Oberflächenqualität.

Die im Windkanal perfektionierte Formgebung des Aerodynamikteils, das den Serienstoßfänger komplett ersetzt, minimiert bei hohen Geschwindigkeiten den Auftrieb an der Vorderachse und optimiert damit die Fahrstabilität. In der Seitenansicht wirkt der offene 2+2 Sitzer mit den SPOFEC Seitenschwellern optisch tiefer und gestreckter. Mit dem angedeuteten Luftauslass hinter dem vorderen Radhaus und der geschwungenen Lichtkante tragen die neuen Seitenverkleidungen entscheidend zur dynamischen Optik des veredelten Rolls-Royce bei.

Einen elementaren Anteil am sportlich-eleganten Auftritt des von SPOFEC veredelten RollsRoyce Dawn haben auch die maßgeschneiderten Räder im 22 Zoll King Size Format. Die SPOFEC SP1 Räder bestechen nicht nur durch ihr außergewöhnliches Styling mit zehn dimensional versetzten Doppelspeichenpaaren: Die Räder sind wahlweise in Silber, Mattschwarz oder Titanium oder in einer glänzend schwarz lackierten Version mit polierten Oberflächen erhältlich, die das Felgendesign noch stärker zur Geltung bringen.

Auf Kundenwunsch können die SPOFEC Räder auch in Wagen- oder jeder gewünschten Kontrastfarbe lackiert werden. Der vorhandene Raum in den Radhäusern des Dawn wird durch die Räder in den Größen 9Jx22 vorne mit Hochleistungsreifen der Dimension 265/35 ZR 22 und 10.5Jx22 auf der Hinterachse mit 295/30 ZR 22 Pneus perfekt ausgefüllt. Speziell abgestimmt auf diese Niederquerschnittsreifen ist auch das SPOFEC Fahrwerksmodul.

Die modifizierte Steuerung für die Luftfederung des Rolls-Royce Dawn senkt die Karosserie bis zu einer Geschwindigkeit von 140 km/h gegenüber der Serie um rund 40 Millimeter ab. Bei höherem Tempo hebt sich der Zweitürer automatisch wieder auf Originalniveau an. Ein weiteres High Performance Feature von SPOFEC ist die Carbon-KeramikHochleistungsbremsanlage. Die innenbelüfteten Scheiben der Größen 405 x 30 und 395 x 38 Millimeter bieten nicht nur exzellente Verzögerungswerte: Durch den Einsatz des Hightech-Material-Compounds werden gegenüber der Serienanlage auch noch 38 Kilogramm Gewicht eingespart. Diese markante Reduktion der ungefederten Massen macht das Handling des offenen Rolls-Royce noch dynamischer. 84,6 kW / 115 PS mehr Spitzenleistung und ein um 160 Nm höheres maximales Drehmoment.

Mit 505 kW / 686 PS und 980 Nm Drehmoment sprintet das veredelte Luxuscabriolet in nur 4,6 Sekunden von 0 – 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt wegen des hohen Fahrzeuggewichts elektronisch auf 250 km/h begrenzt. Noch wichtiger als die verbesserten Fahrleistungen ist die noch souveränere Kraftentfaltung des V12 im täglichen Verkehr.

Text: SPOFEC/Erwin Halentz
Fotos: SPOFEC

 


Veröffentlicht am: 06.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit