Startseite  

21.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nicht nur für Zwischendurch

Herzhaftes „Hessen Vesper mit Zwiebel“ von Rack & Rüther

Wer kennt das nicht? Pünktlich zur Mittagszeit tritt es ein – das physiologische Leistungstief – auch „Mittagsloch“ genannt. Eine Entspannungspause und ein richtiges Mittagessen sollten Abhilfe schaffen. Doch während des Arbeitstages nimmt sich jeder Zweite dafür keine Zeit.

Laut Umfragen gönnen sich viele erst am Abend eine warme Mahlzeit. Das gilt vor allem für Männer: 47 Prozent von ihnen geben an, während der Arbeit nicht viel zu essen und abends dafür reichlich. Bei den Frauen sind es 30 Prozent, die abends essen. Leider übernehmen immer mehr Kinder und Jugendliche dieses ungesunde Essverhalten, dass schlapp und müde macht.

Aber, das muss nicht sein – das richtige Pausenbrot macht die grauen Zellen schnell wieder fit und hellwach. Es ist bekannt, dass Gemüse, Vollkornprodukte, Obst und Milch vitaminreiche Lebensmittel sind. Weit weniger bekannt ist jedoch, dass das auch für Wurst- und Fleischwaren zutrifft. Pflanzliche Lebensmittel können längst nicht alle Nährstoffe in ausreichender Menge liefern. Die Vitamine A, B1, B2, B6 und B12 sowie die Mineralstoffe Eisen und Calcium kommen vorwiegend in tierischen Lebensmitteln vor. Und jetzt dürfen sich alle Wurstliebhaber freuen, denn das bedeutet, dass in einer ausgewogenen Ernährung die Wurst nicht fehlen darf.

Sehr empfehlenswert, wenn man es gerne herzhaft mag, ist das „Hessen Vesper mit Zwiebel“ aus dem Spezialitätensortiment von Rack & Rüther. Dahinter verbirgt sich eine Kochmettwurst. Sie wird aus bestem Schweinefleisch hergestellt und hat einen schmackhaften Fett- und Fleischsaftrand. Ausgewählte Gewürze und etwas Zwiebel geben ihr ein unverwechselbares Aroma. In dicke Scheiben geschnitten, schmeckt sie am besten. Man kann sie heiß oder kalt genießen. Besonders gut passt die Kochmettwurst zu kräftigem Vollkornbrot. Dazu kombiniert man ganz nach Belieben etwas Gemüse und Salat – fertig ist eine vollwertige, abwechslungsreiche und gesunde Mahlzeit.

Ratsam ist es, bewusst und langsam das Essen zu genießen. Um den Entspannungseffekt noch zu verstärken, hilft danach auch ein kleines Nickerchen. So ist man dann nachmittags wieder leistungsfähiger und konzentrierter.

Gut zu wissen: Rack & Rüther ist für sein allergikerfreundliches Wurstsortiment ECARF-zertifiziert von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung.

Statement vom Bioexperte und Geschäftsführer von Rack & Rüther: Zucker in der Wurst? Ja, das muss sein!

"Wie bei der Herstellung unseres Spezialitäten-Sortimentes setzen wir auch bei der Herstellung unserer Bio-Wurstwaren Zucker ein. Dies in Form von Dextrose, Maltrodextrin, Rohrohrzucker und Honig. Alles aus ökologisch produzierten Rohstoffen. Das bedeutet auch, dass zur Gewinnung des Zuckers keine gentechnisch veränderten Pflanzen verwendet werden dürfen.

Bei der Zugabe von Zucker steht für uns weniger der süße Geschmack im Vordergrund. Der Zucker dient bei unseren Produkten der Verbesserung und Abrundung des Geschmackes. Aus dem gleichen Grund wird Zucker auch gerne an die Salatsoße gemacht. Weiterhin dient der Zucker zur Stabilisierung der Farbe. Gerade bei der Rohwurstreifung trägt der Zucker zu einer Absenkung des PH-Wertes bei, was sich positiv auf die Umrötung und den Reifeprozess auswirkt. Die Bakterien, die in der Rohwurst erst die Reifung ermöglichen, brauchen Nahrung … und das ist der Zucker. Wurst ist grundsätzlich kohlehydratarm. So liegt bei uns der zugesetzte Zuckeranteil unter 0,5 % an der Gesamtmenge.“


Dr. Gernot Peppler

Herzhaftes Hessen Vesper mit Zwiebel


Einkaufs-Checkliste:
„Hessen Vesper mit Zwiebel“ (Kochmettwurst) von Rack & Rüther
Brötchen nach Belieben
Tomaten
Gurken
Zwiebel
Salat
Käse nach Belieben

Zubereitung:
Die Brötchen halbieren und warm stellen. Die Salatblätter waschen und abtropfen lassen. Die Kochmettwurst in 1 cm dicke Scheiben schneiden und beidseitig anbraten. Tomaten, Gurken und Zwiebel in Scheiben schneiden und schließlich den Hamburger mit allen Zutaten nach Belieben belegen.

Für die Soße verwendet man ganz klassisch Ketchup, Mayonnaise und Senf. Vermischen – und nach Lust und Laune pikant, scharf oder mild abschmecken.

Rack & Rüther wünscht „Guten Appetit“!

 


Veröffentlicht am: 14.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit