Startseite  

28.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Scheibenwischer

... das vernachlässigte Sicherheitsutensil

Der Scheibenwischer gehört zu jenen Teilen am Auto, denen, solange sie klaglos funktionieren, in der Regel wenig Aufmerksamkeit zuteilwird. Erst wenn er – oft nach längerer Zeit – seinen Aufgaben nicht mehr wie gewünscht nachkommt, kümmert man sich um ihn. Ansonsten ist er vor der Frontscheibe permanent Wind und Wetter ausgesetzt und soll seinen Job machen.

Einige besonders aufmerksame Autofahrer werfen zu Beginn der Herbst-/Wintersaison einen Blick auf die Wischerblätter, weil diese in den nachfolgenden Monaten meist besonders gefordert sind. Gut so! Noch besser wäre es allerdings, auch im Sommer und speziell vor dem Aufbruch zur Fahrt in den Urlaub die Scheibenwischer zu prüfen. Denn selbst wenn man auf unendlich sonnige Ferientage hofft, ist während der Autoreise bei Regen – und erst recht bei heftigen Güssen – doch ein klarer Durchblick durch die Frontscheibe gefragt. Und dafür ist nun mal ein funktionstüchtiger Scheibenwischer erforderlich.

Viele Autofahrer übersehen zudem, dass es den Wischergummis in der heißen Jahreszeit alles andere als gut geht. Deshalb verschleißen sie in diesen Monaten auch besonders schnell. Das liegt daran, dass den Gummis die UV-Strahlung der Sonne und die sommerliche Hitze zusetzen, sie spröde und porös werden lassen. Hinzu kommen tote Insekten auf der Windschutzscheibe: Die verhärteten Körper dieser Tiere können regelrechte Scharten in die Gummilippen der Wischer reißen, wenn diese darüber schrubben. Danach heißt es dann Ade Durchblick bei Niederschlägen, insbesondere wenn sich die Feuchtigkeit noch mit Staub, Blütenstaub oder Pollen vermischt.

Deshalb raten Fachleute dringend dazu, die Scheibenwischer spätestens alle zwei Jahre zu erneuern. Besser wäre dies demnach sogar einmal pro Jahr. Spätestens jedoch wenn eine lange (Urlaubs-)Fahrt mit dem Auto ansteht, sollte man dessen Wischer einer kritischen Prüfung unterziehen und die alten vorsichtshalber gegen neu austauschen. Denn gute Sicht während der Fahrt ist eines der wichtigsten Sicherheitskriterien.

Bei der Wahl der neuen Scheibenwischer kann man entweder bei dem Modell bleiben, das zuvor angebracht war. Dabei empfehlen Fachleute, von scheinbaren No-Name-Billigangeboten Abstand zu nehmen. Denn sie verschleißen meist schneller und werden so unterm Strich teurer als in der Anschaffung etwas teurere Markenprodukte, die sich durch eine längere Lebensdauer und meist auch bessere Wischergebnisse auszeichnen. Wer sich und seiner Sicherheit etwas besonders Gutes tun will, greift zu modernen gelenklosen Wischern, sogenannten Flatblades. Sie wischen insbesondere bei höheren Geschwindigkeiten sauberer als konventionelle Scheibenwischer und lassen sich auch für viele ältere Autos nachrüsten.

Lässt die Funktionstüchtigkeit der Scheibenwischer zu wünschen übrig, muss das jedoch nicht immer an defekten Wischergummis liegen. Häufig lassen sie sich allein durch eine Säuberung mit Wasser wieder fit machen. Wer seinen Wischern eine solche Reinigung öfter angedeihen lässt, erhöht dadurch nicht nur deren Lebensdauer, sondern auch die eigene Sicherheit.

Quelle: Goslar-Institut

 


Veröffentlicht am: 17.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit