Startseite  

22.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Eigene Internetpräsenz

Irrtümer und Fakten rund um die Website



Wer eine eigene Website erstellen will, braucht heutzutage keine Programmierkenntnisse mehr. Mit einem Homepagebaukasten geht das unkompliziert und schnell. Da könnte theoretisch jeder eine eigene Präsenz im Internet gestalten.

Doch wer komplett unwissend an die Sache rangeht, kann schnell in einige Fallen tappen – die nicht zuletzt auch rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen können.

Impressum – nur für Unternehmen Pflicht?

Rund um das Impressum existieren einige Irrtümer, die den Betreiber in rechtliche Schwierigkeiten bringen können. Laut Telemediengesetz (TMG) wird ein Impressum zur Pflicht, wenn die eigene Internetseite als "geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien" bezeichnet werden kann. Doch was bedeutet das eigentlich? Wird die Seite rein privat betrieben, ist ein Impressum erst einmal nicht zwingend erforderlich. Doch sobald nur ein einziges Werbebanner auf der Seite eingebunden wird, ändert sich die Rechtslage. Zudem sollte man unbedingt bedenken, dass das Impressum auch beim Abruf der Seite mit dem Smartphone sichtbar dargestellt werden muss. Andernfalls könnte eine Abmahnung schneller ins E-Mail Postfach flattern, als man denkt.

Sicherheit – Warum sollte ein Hacker Interesse an meiner Seite haben?

Von Hackerangriffen hört man in den Medien mittlerweile viel zu häufig. Seite lahmgelegt, sensible Daten geklaut und was es da nicht noch alles an dunklen Machenschaften gibt. "Geht mich und meine kleine private Internetseite ja so gar nichts an" mag sich der eine oder andere Webmaster denken. Doch falsch gedacht. Auch kleinere Webseiten sind vor Hackern nicht sicher. Denn sie interessiert es kein bisschen, wie groß oder klein eine Webseite ist. Sobald nämlich eine Sicherheitslücke im System festgestellt wird, laufen Angriffe automatisiert ab. Dagegen schützen kann man sich je nach verwendetem System mit regelmäßigen Updates, die auf keinen Fall aufgeschoben werden sollten. Zusätzlich sollte man auch für die eigene E-Mail-Adresse, die zu Kontaktzwecken auf der Seite für alle zugänglich ist, einige Sicherheitsvorkehrungen treffen. So macht man es Hackern und Spammern so schwer wie möglich, ihre "Arbeit" richtig zu machen.

Gestaltung – Zählt wirklich nur der erste Eindruck?

Um Besucher zum längeren Verweilen auf der Seite zu bringen, sollte eine Webseite optisch ansprechend sein – gar keine Frage. Noch wichtiger ist allerdings, dass die Seite benutzerfreundlich gestaltet ist. Die Menüführung sollte klar sein und alle angeführten Links eindeutig bezeichnet werden. Schließlich soll der Besucher gleich wissen, wo er landet, wenn er auf den Link klickt. Zudem sollten die Inhalte interessant und hochwertig sein. Bloß nicht die Seite mit Werbung überladen, sodass die eigentlichen Texte vor lauter Anzeigen nicht mehr richtig zu erkennen sind. Elemente, die der Besucher für eine gute Darstellung der Seite erst im Browser einschalten muss oder die ein Plugin benötigen, sind übrigens nicht besonders benutzerfreundlich. Nach Möglichkeit sollte man also lieber ganz darauf verzichten. 

Bildrechte: Flickr Notebook / Macbook Anka Albrecht CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 


Veröffentlicht am: 04.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit