Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Adventsbacken am Morgen

Waffeln mit Früchten und Sahne



Langsam beginnt es draußen weihnachtlich zu werden und der Duft von Plätzchen liegt bereits in vielen Häusern in der Luft.

Die Deutschen lieben es zu Backen - insbesondere in der Weihnachtszeit. Für alle Backfans beginnt kurz vor Weihnachten die Hochsaison. Wer sich und seine Familie bereits zum Frühstück mit Selbstgebackenem verwöhnen möchte, sollte zum Waffeleisen greifen. Grafschafter Krautfabrik empfiehlt dafür: Warme Waffeln mit Früchten und Sahne. Die sorgen besonders in der kalten Advents- und Weihnachtszeit für Gemütlichkeit schon beim Frühstück.

"Der Teig für die Waffeln ist schnell zubereitet und ein paar Löffel vom Grafschafter Goldsaft runden den Geschmack ab", so Konditorweltmeisterin Andrea Schirmaier-Huber. Da er wertvolle Inhaltsstoffe der Zuckerrübe enthält, wie Mineralstoffe und wasserlösliche Vitamine, ist er gleichzeitig süß und nahrhaft. Die richtige Gewürzmischung dazu sorgt für einen festlichen Geschmack. Eine Handvoll saisonale Früchte, ein Klecks Sahne zu den frisch gebackenen Waffeln und schon ist ein nahrhaftes und genussvolles Frühstück fertig.

In der Vor- und Weihnachtszeit sind die meisten Deutsche in größter Backlaune. Grafschafter Krautfabrik rät bei winterlicher Stimmung zu warmen Waffeln mit Früchten und Sahne. "Ob zum Frühstück oder nachmittags vor Heiligabend, Waffeln passen immer", so Andrea Schirmaier-Huber. Für die natürliche Süße der Waffeln sorgt der Grafschafter Goldsaft mit seinem malzig-karamelligen Geschmack. Die Grafschafter Krautfabrik empfiehlt für ein weihnachtliches Aroma den Waffelteig mit etwas Zimt, gemahlenem Kardamom, Ingwer- oder Nelkenpulver zu verfeinern. Sahne und Früchte zu den gebackenen Waffeln runden das selbstgemachte Frühstück für die ganze Familie ab.

Waffeln (mit saisonalem Obst)

Zutaten (für vier Personen):
50 g brauner Zucker
4 EL Sonnenblumenöl + 1 TL Öl für das Waffeleisen
250 g Mehl (Type 550)
1 EL Backpulver
200 ml Sojamilch
3 EL Grafschafter Goldsaft
Mark 1/2 Vanilleschote
50 ml Mineralwasser

Zubereitung: Zucker und 4 EL Öl schaumig rühren. Mehl und Backpulver gut vermischen und abwechselnd mit Sojamilch, Grafschafter Goldsaft und Vanillemark unterrühren. Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen, Mineralwasser vorsichtig unterrühren und in einem erhitzten und gefetteten Waffeleisen portionsweise ausbacken. Waffeln nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben und mit einem Klecks veganer Schlagcreme servieren.

Mehr Rezepte auf www.grafschafter.de/rezepte.

 


Veröffentlicht am: 12.11.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit