Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Mein Name

… das unbekannte Ding

Wer einen Namen wie Müller, Schuster, Schreiner, Bauer oder ähnliche trägt, muss sich um die Herkunft seines Namens keine Gedanken machen. Das gilt auch für all die, die Wiese, Fels ober auch Baum heißen. Ihre Vorfahren lebten wohl an einer Wiese, am Fels oder an einem markanten Baum.

Doch viele, deren Name nicht so eindeutig herzuleiten ist, wollen gern wissen, was der bedeutet. Ja klar, man kann nichts für seinen Namen, bekommt den mit der Geburt einfach von den Eltern beziehungsweise der Mutter. Wieso kann ein Kind nicht eigentlich auch den Namen vom leiblichen Vater erhalten? Na, das ist wohl ein anderes Thema.

Also wir haben unseren Namen, ob der uns gefällt oder nicht. Wir können nichts dafür, dass wir Kaiser oder Puff, Herkules oder Rotz heißt. Doch waren die Vorfahren Kaiser, betrieben sie ein Bordell, waren sie ein sehr starker Halbgott oder ständig erkältet? Das ist eher unwahrscheinlich. Dann hätte ja meine Vorfahren die Harfe gezupft.

Wer nun wissen will woher sein Name kommt, was er bedeutet, kann sich von Fachleuten diesen deuten lassen. Das ist zumeist nicht ganz billig. Billiger ist es, mal nicht am Computer zu spielen oder sonstiges geisttötendes zu tun, sondern nach dem Herkommen seines Namens zu suchen. Viele werden sicherlich fündig, denn zumeist haben auch schon andere Menschen die gleiche Idee gehabt und ihre Rechercheergebnisse veröffentlicht.

Auch mich hatte schon immer interessiert, woher Harff kommt. Meine Suche wurde so richtig von einem Buch befeuert, das ein vermeintlicher Vorfahr geschrieben hat. Dieser Harff war ein reisender Ritter Namens Arnold von Harff. Der war – es muss also ein Vorfahr sein – ein Reiseschriftsteller, den es im 15. Jahrhundert nach Rom, Jerusalem bis nach Ägypten zog. Sein Lebensabend verbrachte er im Schloss Harff in Bedburg im Erkelenzer Land. Das Schloss soll der Braunkohle zum Opfer gefallen sein – es existiert nicht mehr.

Noch einmal sorgte der Name Harff für Aufregung in meinem Leben. Mich erreichten damals viele Anrufe, die einen General Helmut Harff sprechen wollten. General und ich – das passt so gar nicht und ich recherchierte wieder. Sie da, ich stieß auf einen Brigadegeneral, der meinen Namen trägt.

Nun ließ es mich nicht mehr los und ich wollte nicht mehr nur wissen, woher mein Name kommt, ich wollte wissen, wer meine Vorfahren sind. Ich weiß, der Begriff ist sehr bitter belastet, doch das was ich da betreibe nennt sich nun mal Ahnenforschung. Nur weil auch Verbrecher diesen Begriff verwendet haben, muss er ja nicht falsch sein.

Zurück zu den Ahnen. Wie man sich denken kann, gibt es davon unzählige. Einige waren adlig – die gibt es noch – andere bürgerlich. Einige hatten interessante Jobs, andere ganz normale. Viele blieben im Land, andere wanderten aus. Es gibt gibt sógar welche, die an der Weltgeschichte mitgeschrieben haben. Doch irgendwie sind alle interessant.

Noch weißt mein Harff´scher Stammbaum erhebliche Lücken auf, noch weiß ich nicht, welche Äste wo an dem Stamm ihren Platz haben. Eines weiß ich aber, ich werde wann immer es die Zeit zulässt, meine Recherche fortsetzen.

Versuchen Sie doch auch einmal, zu ergründen, wer ihre Vorfahren, ihre Ahnen waren. Vielleicht können Sie dafür sogar ihren Nachwuchs begeistern. Vielleicht ist ja auch bei Ihnen ein Ritter dabei.

Der musste sich sicherlich auf seinen Reisen auch das Frühstück machen – genau wie jetzt ich.

Ich wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 19.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit