Startseite  

28.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Kurzurlaub

Einen Tag in der Therme

Einfach mal raus, einfach mal relaxen, Spaß haben und etwas für sich tun. Das ist wohl der Wunsch der meisten Menschen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten. Man kann in ein Wellnesshotel fahren, man kann shoppen gehen, man kann eine Paddel- oder eine Radtour machen.

All das finde ich super, noch toller finde ich den Besuch in einer Therme. Wenn die viel Abwechslung bietet, wenn es tolle Becken, Wirlpools eine interessante und regionale Gastronomie und vor allem eine tolle Saunalandschaft bietet, dann bin ich voller Begeisterung dabei. Dann kann ich unabhängig vom Wetter entspannen, mich sportlich betätigen und etwas für meine Gesundheit tun.

Solche Thermen gibt es überall im Land. Meistens muss man auch nicht sehr weit fahren und das Budget wird auch nicht über die Maßen strapaziert. Das gilt auch für meine Lieblingstherme, das Spreewelten-Bad in der  Spreewaldstadt Lübbenau. Mit dem Auto braucht man von Berlins Mitte aus etwas mehr als 1 Stunde, mit der Bahn ist man in 1,5 Stunden bei den Pinguinen.
 
Ja, bei den Pinguinen, denn in den Spreewelten kann man mit Pinguinen schwimmen. Na ja, die Humboldt-Pinguine schwimmen in dem einen und  wir im anderen Becken. Beide können sich durch eine dicke Scheibe beobachten. Wobei die Menschen mehr Interesse an den putzigen Tieren haben, als umgekehrt. Deren Fütterung – die der Pinguine – ist zweimal täglich ein absolutes Highlight für die kleinen und großen Besucher.

Doch den ganzen Tag den Pinguinen zuzusehen oder im Wellenbad Spaß zu haben, das ist dann doch etwas wenig. Mich zieht es immer wieder in die Saunalandschaft und ins Spreewald-typische Saunadorf. Hier, in der Heusauna, in der Gurkensauna oder im Schweinestall gibt es ebenso wie in den Saunen im Innenbereich stündlich Aufgüsse, sodass man immer wieder die Qual der Wahl hat.

Die Saunalandschaft in den Spreewelten ist so groß, dass es kaum Platzprobleme gibt – außer bei den Aufgüssen. Da geht es in den Saunen schon mal zu wie in der sprichwörtlichen Ölsardienendose. Das muss man mögen.

Deutlich leerer ist es, wenn man erst am Abend saunieren möchte. So nach Feierabend für einen noch kleineren Obolus für drei Stunden die Therme genießen, das ist ein Vergnügen, das man sich mindestens einmal monatlich leisten kann und sollte. Auch wenn Sauna weder beim Abnehmen, noch nachhaltig gegen die nächste Grippe hilft, so stärkt der Besuch die Abwehrkräfte und sorgt vor allem für Entspannung und gute Laune. Die hilft dann in den nächsten Tagen wieder, die eine oder andere Klippe mit einem kleinen Lächeln zu umschiffen.

Ach ja, man sollte es beim Thermenbesuch nie vergessen zu lächeln. Mir fällt immer wieder auf, dass viele Menschen auch dort mit einer Leichenbittermine rumlaufen. Warum? Ich weiß es und verstehe es nicht.

Ich weiß nur, dass ich mich jetzt auf mein Frühstück und den nächsten Besuch in den Lübbenauer Spreewelten freue.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und viel Spaß in Ihrer Lieblingstherme.

 


Veröffentlicht am: 22.02.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit