Startseite  

03.12.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot setzt Drohnenfilmfestival in 2017 fort

Filme für Wettbewerb können ab sofort eingereicht werden

Peugeot führt sein 2016 erfolgreich ins Leben gerufene Peugeot Drone Film Festival in 2017 fort. Kooperationspartner des internationalen Wettbewerbs für Drohnenfilme sind, wie im letzten Jahr, DJI, der Weltmarktführer für Drohnen, und das Toscana Resort Castelfalfi.

Mit dem Drone Film Festival hat Peugeot eine viel beachtete und internationale Plattform für Drohnenfilme geschaffen. Filmemacher aus der ganzen Welt sind ab sofort aufgerufen, ihre Filme in den fünf Kategorien Story Telling, Landscape, Sports, Impress Yourself und Experimental bis zum 30. September 2017 für den Wettbewerb einzureichen. Bedingung dafür ist, dass mindestens 50 Prozent des Filmmaterials mit einer Filmdrohne gedreht werden, bei der Kategorie Story Telling sind es 30 Prozent. Die Minimal- und Maximallängen der Beiträge variieren je nach Kategorie. Alle erforderlichen Informationen dazu gibt es unter www.drone-filmfestival.com.

„2016 hatten wir 192 Einsendungen aus elf Ländern und ein sehr positives Feedback. Das zeigt, dass wir mit diesem Thema am Puls der Zeit sind“, so Lukas Dohle, Direktor Marketing von Peugeot Deutschland. „Deswegen war relativ schnell klar, dass es auch 2017 ein Peugeot Drone Film Festival geben wird.“

Die Jury besteht auch dieses Jahr aus der Schauspielerin Marie Bäumer, dem profilierten Kameramann Gernot Roll sowie der Schauspielerin Lavinia Wilson. Als Neuzugang unterstützen Stephan Wagner, mehrfach ausgezeichneter Regisseur und Vorstand des Bundesverbands Regie (BVR), und zwei weitere Mitglieder des BVR die Jury bei der Beurteilung der Filme.

Eine erste Auswahl — First Selection — der besten bis zu diesem Zeitpunkt eingereichten Filme aus jeder Kategorie präsentiert die Jury am 23. Juni 2017 auf dem Filmfest München im Rahmen der Peugeot Casting Night. Am 1. November schließlich werden die drei Besten aus jeder Kategorie bestimmt und zum großen Finale Ende November in die Toskana eingeladen. Hier kommen die Finalisten in den Genuss von professionellen Workshops und Coachings. Der Aufenthalt in der Toskana wird gekrönt durch die Ehrung des Festival-Gewinners.

Als Preis winken dem Sieger zwei Peugeot Traveller samt Betriebskosten, die von Peugeot für einen Filmdreh über sechs Wochen zur Verfügung gestellt werden, ein DJI Multicopter mit Equipment und eine mit 5.000 Euro gut gefüllte Reisekasse.

 


Veröffentlicht am: 21.03.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.