Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Kulturerfahrung

… in der Kirche

(Helmut Harff/Chefredakteur) Sicherlich hat der eine oder andere auch zu Ostern den Weg in die Kirche gefunden. Die Mehrheit von uns Deutschen wird es nicht gewesen sein. Na und, das ist ja nicht schlimm, werden die meisten denken. Doch stimmt das?

Was regelmäßige Gottesdienstbesuche neben der Frömmigkeit für uns noch an Wirkung haben, darüber habe ich mir bis vor einigen Tagen kaum Gedanken gemacht. Klar, wir berufen uns auf unsere christlichen Traditionen und unser gesamtes Leben beruht darauf. Doch das geht augenscheinlich auch ohne den regelmäßigen Gottesdienstbesuch.

Geht das wirklich? Ein Gespräch im Radio mit einer Pastorin lässt mich an dieser Aussage massiv zweifeln. Doch der Reihe nach: Was passiert bei so einem Gottesdienstbesuch? Man zieht sich zumeist etwas besser an. Schlampig geht man nicht am Sonntag in die Kirche. So vorhanden macht man sich in Familie auf den Weg. Einsame werden abgeholt oder treffen schon auf dem Weg Bekannte.

In der Kirche warten neben dem imposanten Gebäude Kunstwerke, warten Kerzen, Farben, Licht und Musik auf uns. Man singt gemeinsam Lieder, folgt ebenso gemeinsam bestimmten Rieten. Beides kennt man relativ schnell auswendig. Man lauscht der Orgel, hört den Bläsern und dem Chor zu. Zum Gottesdienstbesuch gehört es auch, der Predigt zuzuhören. Dabei kann man nicht umschalten und das Handy in die Hand zu nehmen ist zumindest alles andere als erwünscht.

Na und, höre ich noch immer einige und sehe wie sie ihre Schultern fragend heben. Was ich meine ist, dass so ein Gottesdienstbesuch uns schult, uns sensibilisiert ohne dass wir es merken. Wer in die Kirche geht, erlebt die Wirkung von Kunst, von Musik und vom gesprochenen Wort. Wer den Gottesdienst besucht, lernt zuzuhören, still zu sitzen, sich zu konzentrieren. Wer in die Kirche geht, lernt allein durch ständiges Wiederholen viele Dinge auswendig, er lernt, wie man auswendig lernt.

Das alles hat eigentlich überhaupt nicht mit Glauben, mit Gott zu tun. Es hat aber sehr viel mit unserem sonstigen irdischen Leben zu tun. Es hat was damit zu tun, dessen Fehlen heute so oft bemängelt wird. Es hat was damit zu tun, dass Kinder nicht mehr still sitzen können. Das ist nicht wichtig? Na, denn lernen sie doch mal eine Sprache und hampeln dabei ständig rum, spielen sie mal damit, schreiben schnell eine SMS oder lenken sich sonst wie ab.

Wer es nicht in jungen Jahren gelernt hat, etwas auswendig zu lernen, etwas ständig abrufbereit zu haben, der wird das später auch nur schwer lernen. Wer nie Bilder, nie Kunstwerke in jungen Jahren zu Gesicht bekam, der wird es später schwerer haben, sich der Kunst zu widmen.

Noch ein na und? Wer all das nicht als junger Mensch so ganz nebenbei mitbekam, dem wird später einiges an sozialer Kompetenz, an Allgemeinbildung fehlen. Das sind genau die Dinge, deren Fehlen immer wieder bemängelt wird und die von der Schule schon längst nicht mehr vermittelt werden. Wie denn auch, wenn auch die Lehrer kaum noch eine Kirche von innen kennen.

Glauben Sie nicht? Dann fragen Sie doch mal die Lehrer Ihrer Kinder nach der Bedeutung von Ostern, was eine Kantate ist, wer der ungläubige Thomas ist.

 


Veröffentlicht am: 17.04.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit