Startseite  

19.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Honda CR-V Executive 1.6 i-DTEC

... getestet von Michael Weyland



Wer googelt, dem wird geholfen, würde eine deutsche Moderatorin jetzt sagen. Denn so erfährt man ganz schnell, dass der Begriff CR-V bei Honda die Abkürzung für Comfortable Runabout Vehicle ist. Nebenbei merkt ist der CR-V natürlich ein Kompakt-SUV und den schauen wir uns heute mal genauer an!

Darum geht es diesmal!

Es ist mal wieder an der Zeit, sich mit einem Honda zu beschäftigen. Und genau aus diesem Grunde haben wir aktuell den Honda CR-V in unserem Testfuhrpark aufgenommen. Das macht auch durchaus Sinn, denn der CR-V scheint der beliebteste SUV der Welt zu sein, denn laut Verkaufszahlen der 53 weltweit wichtigsten neuen Automärkte ist er seit seiner Markteinführung im Jahr 2012 auch der meist gekaufte SUV.

Power und Drive!

Aus den diversen Motorisierungsvarianten haben wir uns für den 1.6 i-DTEC (118 kW / 160 PS) mit 9-Gang-Automatik entschieden. In dieser Motorvariante ist der Wagen mit einem Allradantrieb ausgestattet. Dieses 4WD-System hat einen optimierten Kraftstoffverbrauch, da es nur dann zum Einsatz kommt, wenn die Raddrehzahlsensoren einen Traktionsverlust erkennen. Und wenn nur zwei Räder angetrieben sind, ist natürlich der Spritverbrauch geringer als bei vier angetriebenen Rädern. Schauen wir uns mal ein paar Fahrwerte an. In der Version mit Automatikgetriebe beschleunigt der Honda CR-V in 10 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 197 km/h. Dabei liegt der kombinierte Treibstoffverbrauch bei 5,1 l Diesel auf 100 km, das entspricht CO2 Emissionen von 134 g pro Kilometer.

Die Innenausstattung!

Was häufig eine Entscheidung pro SUV ist das ist die Tatsache, dass man durch die erhöhte Sitzposition nicht nur bequemer einsteigen kann, sondern dass man auch eine bessere Übersicht hat. Zu den Vorteilen gehört auch die großzügige Beinfreiheit, die man im gesamten Fahrzeug genießen kann.

Wenn Sie außerdem gerne wissen, was sich so am Fahrzeug tut, dann werden sie das intelligente Multi-Informationsdisplay (i-MID) schnell zu schätzen wissen. Mithilfe von Tasten am Multifunktionslenkrad lässt es sich einfach und vor allem intuitiv bedienen. Zudem bietet es Ihnen zusammen mit dem neuen Touchscreen-Infotainmentsystem Honda Connect jederzeit die volle Kontrolle. Das Kofferraumgrundvolumen von 589 l ist auch ausgesprochen angenehm.

Die Kosten!

Wer sich zum Kauf des Honda SUV entscheidet, kann schon mit 23.990,00 € Eigentümer eines CR-V werden. Der 1.6 i-DTEC mit (118 kW) 160 PS geht mit Schaltgetriebe bei 33.690,00 € los, unser Testkandidat kostet mit 9-Gang-Automatik in der Executive-Ausstattung 42.490,00 €.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter www.was-audio.de/aatest/2017_kw_24_CR-V_Executive_1_6_i-DTEC_Autotipp_kvp.mp3

Fotos: © Honda Deutschland Niederlassung der Honda Motor Europe Ltd.

 


Veröffentlicht am: 12.06.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit