Startseite  

20.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Striptease für die Seele

Wie erotische Hypnose die Fantasie beflügelt

Erotische Hypnosen sind ein prickelndes Hörerlebnis der besonderen Art: In sanftem Ton entführt die erotische Stimme von Lady Tara den Zuhörer in eine Art Trancezustand. Darüber hinaus regen sowohl weibliche als auch männliche Künstler die Fantasie an.

„In entspannter Atmosphäre gelingt das vollkommene Eintauchen in die beschriebene Situation“, erklärt Lady Tara, die bekannteste Stimme bei Erotische-Hypnose.com. Für sie sind die Hörbücher wie Pornos im Kopf. Anstelle passiv ein Video anzuschauen, vermittelt die Hypnose dem Zuhörer das Gefühl, aktiv am Geschehen beteiligt zu sein. Für ihn ist es dann fast so, als wäre er selbst der Darsteller in den erotischen Filmen. Die innere Einstellung ist dabei entscheidend für das vollkommene Gelingen. Nur wenn die Zuhörer sich ganz auf die Erfahrung einlassen, ist die Hypnose erfolgreich.

Die sinnlichen Hörbücher bieten eine Anleitung zur Selbsthypnose, weshalb der Zuhörer die ganze Zeit Herr seiner Sinne ist und alles mitbekommt, was um ihn herum geschieht. Deshalb kann er natürlich nicht dazu gebracht werden, etwas zu tun, was er nicht möchte. „Wir vergleichen unsere Hypnosen gerne mit dem Lesen eines spannenden Buches: Man ist vollkommen von der Geschichte gefesselt, aber nimmt die Umgebung trotzdem wahr“, so Lady Tara weiter.

Eine kleine Ausnahme bilden da die posthypnotischen Suggestionen, die mit sogenannten Trigger-Wörtern arbeiten. Trigger-Wörter funktionieren auch außerhalb der Hypnose. Hört der Hypnotisierte ein bestimmtes Wort, kann es beispielsweise zu einer plötzlichen, heftigen Erregung kommen. Aber auch dies funktioniert nur dann, wenn es der Zuhörer möchte, ansonsten kann die Suggestion nicht wirken.

Thematisch bedienen die Hypnosen ein breites Spektrum. So können männliche Zuhörer erleben, wie ein Orgasmus als Frau ist oder einen imaginären Besuch bei einer Domina unternehmen. Außerdem gibt es Hypnosen zur Orgasmuskontrolle oder die Anleitung zum Handfreien Orgasmus.

 


Veröffentlicht am: 28.06.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit