Startseite  

21.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Genuss-Tipp: Feigen-Senf Brot

Mediterran genießen

Spanien, Italien, Griechenland und Frankreich - so lauten die Lieblingsziele deutscher Urlauber. Neben azurblauem Meer und Dolce Vita haben mediterrane Regionen auch kulinarisch so einiges zu bieten.

In den späten Sommermonaten bedanken sich Feigen für die vielen Sonnenstunden mit aromatischer Süße. Die reifen Früchte verfeinern jetzt so manche Backkreation und punkten in herzhafter Kombination mit ihrem fruchtigen Aroma. Das Feigen-Senf Brot mit frischen Feigen von Goldpuder bringt mediterranen Flair und Urlaubsstimmung nach Hause. Mehr Ideen für Leckereien, die den Urlaub zurückholen, gibt es auf www.backmomente.de.

Feigen in Kombination mit Herzhaftem wie Käse sind ein wahrer Klassiker. Klaus Vollmer, Backexperte und Mehlpate von Goldpuder, weiß, was die Kombination im Rezept von Goldpuder so besonders macht: "Das Rezept von Goldpuder punktet mit doppelter Feigenpower. Im frischgebackenen Brot wird kleingeschnittene Feige mitgebacken, der Senf im Teig ergänzt die Süße mit einer angenehmen Schärfe. Der Clou für ultimativen Fruchtgeschmack: Das fertige Brot wird zusätzlich mit frischen Feigen belegt." In Kombination mit Ziegenfrischkäse, Thymian und Honig sorgt das Rezept für aufregende Geschmackserlebnisse. So eignet es sich perfekt für das nächste Dinner oder einfach als Zwischenmahlzeit, um in Erinnerungen an den letzten Mittelmeerurlaub zu schwelgen.

Rezept: Feigen-Senf Brot mit frischen Feigen

Für die Zubereitung des Feigen-Senf Brots Hefe in 250 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zusammen mit 275 g Weizenmehl, 150 g Roggenmehl, einem Beutel Natursauerteig, 1 EL Salz, 1 TL Zucker und 1 EL scharfem Senf in eine Schüssel geben. Zu einem glatten Teig verkneten. Zum Schluss eine frische, gewürfelte Feige unterkneten.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Brotteig kneten.

Den Teig gleichmäßig in acht Stücke teilen und zu runden Kugeln formen. Die Kugeln etwas ruhen lassen. Anschließend mit einem Nudelholz zu Fladen ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Oberfläche der Fladen mit Wasser bestreichen und Dinkelflocken gleichmäßig aufstreuen. Nochmals abgedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15-20 Minuten backen und auskühlen lassen.

8 frische Feigen und Ziegenfrischkäse in Scheiben schneiden. Die Thymianblättchen abzupfen und mit Honig verrühren. Anschließend die Teigfladen mit den Feigen sowie dem Ziegenfrischkäse belegen, den Thymianhonig darüber träufeln und genießen.

Quelle: Müller`s Mühle GmbH

 


Veröffentlicht am: 24.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit