Startseite  

09.12.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Heimatgeflüster

Bürger überliefern Heimatgeschichte

Das Wort "Heimat" mag so manchem etwas altbacken erscheinen, aber es bezeichnet den Ort, in dem wir aufgewachsen sind. Wir verbinden damit Familie, Freunde, Bauwerke wie z.B. die Schule und die Kirche, Landschaft, Ereignisse und vieles mehr. Es ist das Umfeld, das uns schon seit der Kindheit geprägt hat.

Fleißige Historiker haben vielleicht schon umfangreiche Bücher über Ihren Ort geschrieben und in den Stadtarchiven schlummern oft viele interessante Bilder und Schriften über vergangene Tage. Oft sind es aber auch Zeitzeugen, die einige Anekdoten zu erzählen haben, die man nirgends nachlesen kann.

Über Jahrhunderte wurden beispielsweise Volksmärchen mündlich überliefert, bis sie von den Gebrüdern Grimm aufgeschrieben wurden. Uwe Strauch, Gründer vom Museumsportal museum.de aus Xanten möchte eine alte Tradition in Erinnerung rufen, bei der die mündichen Überlieferung von Heimatgeschichte im Vordergrund steht. Das gesprochene Wort ist die wohl natürlichste Art der Kommunikation, die das Vorstellungsvermögen fördert und einprägsame Bilder im Kopf erzeugt.

Das Projekt Heimatgeflüster funktioniert überall lokal und es stellt die mündliche Überlieferung mit modernen Mitteln in den Vordergrund. Inhaltlich soll auch die Gegenwart einbezogen werden – Heimat hat Zukunft.

Zunächst rufen wir dazu auf, dass sich heimatinteressierte Menschen zu einer lokalen Gruppe zusammen finden, um gemeinsam und eigenständig einen multimedialen Audioguide über ihren Ort zusammen zu stellen. Der bebilderte Audioguide braucht nicht perfekt sein, sondern einfach nur authentisch. Er wird dauerhaft übe die App von museum.de bereit gestellt und ist sowohl für die erstellende Gruppe als auch für die Nutzer kostenlos.

Alle Informationen zum Projekt sind der "Anleitung Heimatgeflüster" unter www.museum.de/heimatgefluester zu entnehmen. Mitmachen kann jeder - ob z.B. Schüler, Hausfrau oder Senior.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 25.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.