Startseite  

20.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Freunde

… eine explosionsartig wachsende Spezies

Wer heute In sein will, wer etwas bedeuten will, der hat viele, der hat sehr viele Freunde. Die Topstars haben Millionen Freunde. Es gibt also Menschen, die haben zumindest theoretisch die gesamte Einwohnerschaft Estlands als Freunde.

Wieso mich gerade heute das Thema Freunde interessiert? Der 30. Juli 2011 wurde durch die Vollversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Freundschaft erkoren. Gemäß der UN-Resolution soll dieser Tag dazu dienen, „durch die UN-Organisationen, andere internationale und regionale Organisationen, die Zivilgesellschaft, Nichtregierungsorganisationen und Personen im Einklang mit kulturellen Gepflogenheiten und sonstigen örtlichen Gebräuchen zu begehen“.

Das klingt für mich mehr als hölzern und wenig nach dem, was für mich Freundschaft ist. Doch noch mal zurück zu denen, die Millionen, aber auch „nur“ hunderte von Freunden haben. Ich meine logischerweise die virtuellen Freunde. Doch kann man hier überhaupt das Wort „Freund“ verwenden? Sind unter diesen virtuellen Bekanntschaften wirklich Menschen, mit denen einem etwas ganz besonderes verbindet? Ja, die gibt es, aber das sind dann Menschen, die man auch im realen Leben kennt, mit denen man aber aus den unterschiedlichsten Gründen auch virtuell kommuniziert und dort eben unter „Freunde“ geführt werden.

Und die anderen? Das sind im besten Fall Bekannte, in vielen Fällen Bekannte von Bekannten. Mit denen verbindet einen nicht viel, häufig eigentlich nur, dass man eine Freundschaftsanfrage beantwortet hat oder die eigene beantwortet wurde. Bei mir ist klar, dass man Freunden zum Geburtstag, aber auch zu anderen Terminen gratuliert. Geht das auch virtuell? Es geht, wenn man auch hier nur die zu Freunden ernennt, die einem was bedeuten. Es geht ganz sicher nicht, wenn man hunderte oder tausende virtuelle Freunde hat. Wer kann schon tausende Geburtstagsgrüße oder virtuelle Weihnachtskarten verschicken.

Freunde, das sind für mich noch immer reale Menschen, Menschen, mit denen ich am liebsten direkt kommuniziere. Freunde, das sind Menschen, mit denen mich ein kaum erklärbares Band verbindet. Freunde sind auch Menschen, mit denen ich verbunden bin, wenn man sich nicht ständig sehen kann. Freunde, das sind Menschen, die sich auf mich verlassen können und auf die ich mich verlassen kann.

Doch Freundschaften entstehen nicht einfach so. Freundschaften wachsen, Freundschaften muss man pflegen und hegen. Freundschaft ist auch keine Einbahnstraße. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die meisten Menschen nur wenige Menschen wirklich als Freunde bezeichnen.

Es ist eben ein Ehrentitel, einer der wichtigsten, die man im Leben bekommen kann. Die allermeisten virtuellen Freunde haben den ganz sicher nicht verdient. Sie sind mehr oder weniger gute Bekannte, sie sind Menschen, die einem im realen und im virtuellen Leben über den Weg gelaufen sind.

Hüten wir uns davor, den Titel Freund inflationär zu benutzen. Er nutzt sich nämlich ganz schnell ab.

Ich mache jetzt in aller Freundschaft erst einmal Frühstück.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sonntagsfrühstück – vielleicht mit guten Freunden.

 


Veröffentlicht am: 30.07.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit