Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Christoph Hagel in Berlin

Er brachte Don Giovanni ins E-Werk, die Zauberflöte in die U-Bahn


Dirigent und Regisseur Christoph Hagel präsentiert in der Saison 2017/18 vier Produktionen in Berlin.

Neben der großen szenischen Aufführung von Carl Orffs „Carmina Burana“ auf der Internationalen Gartenschau IGA Berlin 2017 (16./17.09.2017) werden auch seine drei bereits berühmt gewordenen Produktionen „Red Bull Flying Bach“ (20.8.2017, IGA Berlin), „Beethoven!The Next Level“ (2.10.2017, Admiralspalast) und „Breakin`Mozart“ (18.2.2018, Philharmonie Berlin) zu erleben sein.
 
„Carmina Burana“

Auf der Grundlage von Carl Orffs berühmtestem Werk mit seinen teilweise tausend Jahre alten Texten gehen in Hagels Version von „Carmina Burana“ Hip-Hop-Tänzer auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Zwei Kinder aus Marzahn betätigen sich als Postillons d`Amour. Für diese Aufführung haben die Berliner Symphoniker fünf Talente der Marzahner Musikschule „Hans Werner Henze“ in ihre Reihen aufgenommen, es singen junge internationale Gesangssolisten und der Ernst Senff-Chor. Auf der Bühne sind zwölf ausgewählte Berliner Tänzer und fünfzig Kinder und Jugendliche aus Mahrzahn-Hellersdorf zu erleben. Sie werden unterstützt von jungen Artisten der Staatlichen Artistenschule Berlin und den Karatekämpfern der „Blackbelt Artists“ aus Oldenburg.
IGA Berlin 2017, Arena
Samstag, 16.09.2017, 20.00 – 22.00 Uhr
Sonntag, 17.09.2017, 15.00 – 17.00 Uhr
www.iga-berlin.de

„Flying Bach“

2010 in der Neuen Nationalgalerie Berlin uraufgeführt, entstand "Red Bull Flying Bach" in Zusammenarbeit von Christoph Hagel mit den Flying Steps und ihrem Gründer Vartan Bassil.
Die mit dem Echo Klassik ausgezeichnete Produktion hat seither die ganze Welt erobert und war in der vergangenen Saison in zwölf US-Großstädten zu sehen. 2017/18 werden Hagel und die Steps damit in Schweden und Italien gastieren. Am Sonntag, dem 20. August ist das Stück auf der Internationalen Gartenschau IGA Berlin 2017 zu erleben.
IGA Berlin 2017, Arena
Sonntag, 20.08.2017, 20.00 – 21.15 Uhr
www.iga-berlin.de
 
„Beethoven!The Next Level“

entstand als Zusammenarbeit von Hagel mit dem syrischen Breakdancer und Choreograf Khaled Chaabi, der japanischen Tänzerin Yui Kawaguchi und der Berliner Gruppe „B-Town-Allstars“. Nach der Uraufführung in Dresden war die Produktion 2016 bereits in zehn deutschen Städten und 2017 beim Tanzsommer Innsbruck zu erleben. Im Rahmen der zweiten Deutschlandtournee wird „Beethoven!The Next Level“ am 2. Oktober im Admiralspalast zu sehen sein.
Admiralspalast Berlin
Montag, 02.10.2017, 20.00 Uhr
www.concert-concept.de
 
„Breakin' Mozart“

Die erste Zusammenarbeit Christoph Hagels mit der preisgekrönten bayerischen Breakdancegruppe DDC, entstand 2013 als Auftragsarbeit des Mozartfests Würzburg. Die Aufführung wurde zuletzt im April mit sechs Vorstellungen im Münchner Prinzregententheater gefeiert und wird 2018 auch in Wien und Paris gastieren. In Berlin treten Christoph Hagel und die DDC mit „Breakin`Mozart“ am 18. Februar 2018 in der Philharmonie auf.
Philharmonie Berlin, Großer Saal
Sonntag, 18.02.2018, 20.00 Uhr
www.breakinmozart.de

 


Veröffentlicht am: 18.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit