Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der Herr der Macarons

La Mamounia kooperiert mit Pierre Hermé

(w&p) Kulinarische Kooperation der Extraklasse: Pierre Hermé, der als bester Patissier der Welt gehandelt wird, wird seine süßen Kunstwerke künftig im La Mamounia in Marrakesch anbieten.

Die Zusammenarbeit zwischen dem berühmten Palasthotel und dem französischen Star-Konditor startet zum 1. November 2017. Dann eröffnet im La Mamounia die erste Boutique Pierre Hermé in Afrika. Neben einzigartigen Kreationen, die eigens für die Hotel-Ikone erdacht wurden, wird es hier außergewöhnliche Interpretationen von traditionellem marokkanischem Gebäck geben. Neben der Boutique wird Pierre Hermé zudem die gesamte Patisserie des La Mamounia übernehmen und seine Desserts in allen Restaurants des Luxushotels servieren.

“König der modernen Feinbäckerei“, „Paganini der Desserts“ und „Picasso der Pâtisserie“ sind nur einige der Ehrungen von Zeitungen und Zeitschriften an Pierre Hermé. Dieser begann bereits mit 14 Jahren seine Ausbildung, machte später Station bei berühmten Adressen wie Lenôtre, Fauchon und Ladurée. Neben seinen vielen anderen Verdiensten um die moderne französische Patisseriekunst ist Pierre Hermé vor allem für seine Macarons berühmt. Durch neue Rezepturen, besondere Zutaten und innovative Verfahrensweisen wurde das traditionelle Backwerk revolutioniert und gilt heute als geradezu hippes Gebäck überall auf der Welt.

1998 machte er sich unter dem Markennamen Pierre Hermé Paris selbständig. Er eröffnete seine ersten eigenen luxuriösen Konditoreien in Tokio und Paris. Mittlerweile gehören zu der Gruppe mehr als 40 Boutiquen – darunter allein zwölf in Paris, zehn in Tokio und drei in London. Diese sind wie bei einem Juwelier sehr minimalistisch eingerichtet und dekoriert, das Hauptaugenmerk soll auf den Produkten liegen. Die neueste Boutique im La Mamounia wird diesen besonderen Einrichtungsstil eindrucksvoll mit der für das Hotel charakteristischen Opulenz von Star-Architekt Jacques Garcia verbinden.

Pierre Jochem, der General Manager des La Mamounia, erklärt: „Pierre Hermé ist ein Künstler, der mit viel Liebe für das Produkt und einem besonderen Streben nach Qualität eine international bekannte Marke aufgebaut hat. Das La Mamounia gehört dank seiner glamourösen Geschichte, dem märchenhaften Interieur und herausragendem Service zu den besten und berühmtesten Hotels der Welt. Die beiden Marken passen ganz hervorragend zusammen und wir sind stolz, dass Pierre Hermé das La Mamounia als exklusiven Partner in Afrika ausgewählt hat.“ 

Foto: Stephane de Bourgies

 


Veröffentlicht am: 23.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit