Startseite  

23.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Schamanen im Blinden Land

Preis der deutschen Schallplattenkritik für das Filmepos


Der monumentale Dokumentarfilm „Schamanen im Blinden Land“ ist mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet worden und steht auf der Bestenliste 3/2017.

Die im April dieses Jahres bei Arthaus Musik erschienene, umfangreich ausgestattete Edition über die Schamanen gewann in der Kategorie „DVD-Produktionen“.

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik wird vierteljährlich verliehen und ehrt herausragende CD/DVD-Produktionen der vergangenen drei Monate. Eine unabhängige Jury aus führenden deutschen Musikjournalisten wählte für die aktuelle Bestenliste die 30 Gewinner aus insgesamt 288 Nominierungen in den Bereichen Klassik bis Rock/Pop aus.

Jan Reichow (Juror Kategorie 20 „Traditionelle ethnische Musik“) begründet die Entscheidung wie folgt: „Einzigartige Ton- und Bildspuren aus dem Himalaya: Diese drei Dörfer in West-Nepal, im „Blinden Land“, wie die Schamanen sagen, sind wohl kaum blinder als der Rest der Welt. Erfüllt von uralten Mythen und Ritualen, aufgezeichnet Ende der siebziger Jahre, gedanklich durchleuchtet von damals bis heute, wirkt dies wie die Summe eines ganzen Forscherlebens. Und Michael Oppitz ist ein Glücksfall unter den Ethnologen, weil er nicht nur authentisch, sondern auch filmästhetisch denkt und schaut. Der uneingeweihte westliche bestenliste-117px-transparentZaungast wird vielleicht der gesungenen Litanei müde, deren Texte Wort für Wort nachzulesen sind; aber nie im Leben wird er die Bilder, Szenen und Stimmen vom fernen Dach der Welt vergessen.“

Das dreieinhalbstündige in zwei Teile gegliederte Filmepos widmet sich dem magischen Heilverfahren der Magar im Himalaya. Der bedeutende Ethnologe Michael Oppitz reiste für seine Feldforschung dreimal mit seiner Filmcrew nach Kathmandu und verfolgte über einen Zeitraum von insgesamt 18 Monaten intensiv das Leben eines bisher nur ansatzweise erforschten Volksstammes sowie deren religiöse und spirituelle Praktiken.

Der erste Teil widmet sich dem Heilverfahren und verfolgt die Rituale, welche die Schamanen für ihre Patienten gemäß den von ihnen gestellten, individuellen Diagnosen anberaumen. Der zweite Teil hingegen konzentriert sich auf die Weitergabe schamanischen Wissens von Meister auf Schüler, die Prüfungen, die ein Initiand bestehen muss um als Schamane anerkannt zu werden, bis hin zur rituellen Geburt auf einem Lebensbaum. Es ist der umfangreichste, auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierende Film über die Schamanen.

Die Edition ist mit einer weiteren DVD, die zusätzlich vier Kurzfilme enthält, zwei Audio CDs mit drei mythischen Gesängen mit einer Laufzeit von insgesamt zwei Stunden sowie einem 130-seitigen Buch „Bewegliche Mythen“, in welchem die erstmals von Michael Oppitz transkribierten Texte der mythischen Schamanengesänge abgedruckt sind, ausgestattet.

 


Veröffentlicht am: 25.08.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit