Startseite  

16.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harley-Davidson erneuert die Softail

Gleich acht neue Modelle stehen in den Startlöchern

Harley-Davidson bringt für die kommende Saison acht vollkommen neue Softail-Modelle. Sie sollen den bekannten Look der Baureihe mit der Performance der bisherigen Dyna-Modelle verbinden.

Die neuen Maschinen verfügen über einen steiferen und deutlich leichteren Rahmen, in den die mit zwei Ausgleichswellen versehenen Milwaukee-Eight-107- oder Milwaukee-Eight-114-Motoren eingebettet sind.

Mit der aus den Touring-Maschinen bekannten „Dual Bending Valve“-Gabel und dem verdeckt angebrachten sowie leicht justierbarem Federbein sind die 2018er-Modelle schneller, bis zu 17 Kilogramm leichter und handlicher als die Vorgängertypen. Zudem konnte bei den meisten Varianten die Schräglagenfreiheit vergrößert werden. Zum optimierten Handling der neuen Softail tragen außerdem ein veränderter Lenkkopfwinkel und Nachlauf bei.

Der neukonstruierte Rahmen hat einen erhöhten Kohlenstoffanteil im Stahl, deutlich weniger Komponenten und ein Fünftel weniger Schweißnähte. Harley-Davidson kombiniert ihn mit zwei unterschiedlichen Schwingen: einer für schmalere (Narrow) und einer für breitere Hinterreifen (Wide). Die Schwinge wird durch ein Zentralfederbein zum Rahmen hin abgestützt. Es befindet sich, dem Auge des Betrachters verborgen, unter dem Sitz, so dass die klassische Linienführung eines Starrrahmens erhalten bleibt.

Für den V2-Motor wurden die Montagepunkte neu festgelegt, um ihn möglichst kompakt in den Rahmen zu integrieren und die Chassissteifigkeit zu erhöhen. Der 107er-Motor (107 cubic inch) mit knapp 1,75 Litern Hubraum hat eine Leistung von 64 kW / 87 PS bei 5020 Umdrehungen in der Minute und liefert 145 Newtonmeter Drehmoment zwischen 3000 und 3500 Touren. Beim für einige Modelle optional erhältlichen 1,87-Liter-Motor (Milwaukee-Eight 114) sind es 69 kW / 94 PS und 155 Nm bei gleichen Drehzahlen.

Die Softtail-Baureihe besteht aus den Modellen Fat Boy, Heritage Classic, Low Rider, Softail Slim, Deluxe, Breakout, Fat Bob und Street Bob. Die Preise beginnen bei 14 495 Euro plus Nebenkosten für die Street Bob (Österreich: 17 495 Euro inkl. NK). Die neue Modellgeneration ist voraussichtlich ab Ende September verfügbar. (ampnet/jri)

Fotos: Auto-Medienportal.Net/Harley-Davidson

 


Veröffentlicht am: 03.09.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit