Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Frauenbilder

Es gibt so Äußerungen…

Die Politik steht in der Kritik und das zurecht. Die Politiker von CDU, CSU, FDP und den Grünen zeigen gerade, dass sie sich lieber um ihre Puppenlappen streiten als alles dafür zu tun, dass das Land vernünftig regiert wird. Die Kritik richtet sich auch an die Parteien, weil im Bundestag so wenige Frauen wie seit langem nicht mehr vertreten sind.

Das Fehlen der Frauen bemerkt jedoch kaum einer, weil ja da noch Frauen in Spitzenpositionen zu finden sind, die auch medial sehr präsent sind. Frauen und keine Einigung bei den Jamaika-Sondierungen? Heißt das, dass Frauen da auch nicht mehr erreichen, als wenn nur Männer in der Runde säßen? Hätten Frauen – so sie unter sich wären – den Karren längst aus dem Dreck gezogen?

Ich bezweifele das. Ich glaube viel mehr, dass für alle die Luft dünn ist, dass alle die Macht wollen. Da ist das Geschlecht egal. Da macht es keinen Unterschied, ob die eine Frau immer in ihrer Clownsjacke die Dinge aussitzen will oder eine  andere verrät, was sie so in ihrer Handtasche hat. Es ist – oh Wunder – Schminkzeug und kein Kompromiss-Kompass. Das sind also ganz normale Frauen. Die eine will sich nicht streiten und die andere geht nicht ungeschminkt vor die Tür.

Und die Männer? Die zeigen sich vom Outfit und dem aufgehübschten Gesicht ihrer Kolleginnen völlig unbeeindruckt. Frau? Das interessiert nicht, oder erst dann, wenn kein sauberes Hemd mehr in der Zweitwohnung zu finden ist.
So ging es dem armen FDP-Mann Kubicki. Dass er das beklagt und seine Frau medial auffordert, ihm sofort aus Kiel mit neuen Hemden versorgen, ist unter anderem den sich so gern seriös gebendem Blatt „Der Tagesspiegel“ einen ganzen Artikel wert. Wenn das ein Thema bei der „Emma“ wäre, würde ich das ja verstehen. Dort würde es denn sicherlich unter der Überschrift „Eine Ohrfeige für FDP-Macho“ um das Frauenbild in der FDP gehen.

Sie erinnern sich vielleicht noch daran, dass mal eine FDP-Frau damit für Furore sorgte, weil eine Kamera sich während einer Fernsehsendung in ihre Beine verliebte und die länger zeigte, als sie es mit dem Beinen von Herrn Lindner oder Herrn Kubicki machen würde. Man unterstellte Absicht – nicht der Kamera, sondern der Politikerin, die sich ja in einem gar nicht so kurzen Rock in das Studio begeben hat.

Was nun? Wie sieht das Bild der Frau aus, dass es sicherlich nicht nur in der FDP gibt? Mal sollen sie mit ihren Reizen nicht geizen, mal hophop die frischen Hemden heran karren? Das hätten die Männer gern so. Die Frauen sehen das ganz anders. Frau Kubicki meinte, dass ihr Mann es schaffen würde, sich mit frischen Hemden zu versorgen. Wie die Frau mit Beinen reagierte, weiß ich nicht mehr.

Was ich weiß ist, dass man auch 2017 Frauen sicherlich nicht nur medial anders wahr nimmt, dass sie sich anders präsentieren und positionieren als Männer. Muss man das bedauern? Wie hätte der Tagesspiegel reagiert, wenn eine Politikerin über die Medien ihren Mann aufgefordert hätte, ihr saubere Blusen zu bringen?

Vielleicht eine kleine Überlegung am Rande: Wieso hat Herr Kubicki eigentlich nur Bedarf an frischen Hemden? Hat er genug Socken und Unterhosen dabei oder…

Ich mache jetzt Frühstück, dass ist heute Männersache.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 18.11.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit