Startseite  

19.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

FUSO eCanter in Kundenhand

Erste vollelektrische Lkw aus Serienproduktion

Autobauer sind wahre Meister, wenn sie ihre neuen Modelle geradezu zelebrieren. Die meisten Menschen denken in diesem Kontext oft an Pkw.

Schon, aber nicht nur – auch die Kollegen von der Lkw-Branche laufen diesbezüglich zur Höchstform auf: Heuer war die Halle 3 der STATION-Berlin das Nonplusultra für eine Lkw-Show der besonderen Art. Der ehemalige Innenhof des Postbahnhofs bietet dafür 4.600 m² Platz und gehört zur außergewöhnlichsten Locations Europas. In diesem Ambiente wurde am Donnerstag der neue FUSO eCanter an Kunden der Logistikbranche übergeben.

Das Fahrzeug ist nach Herstellerangaben weltweit der erste Leicht-Lkw aus Serienproduktion. In den kommenden Jahren will die Daimler-Nutzfahrzeugtochter Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation insgesamt 500 Fahrzeuge dieser Generation ausliefern. Die Großserienproduktion ist für 2019 vorgesehen. Die ersten Einheiten der vollelektrischen Lkw FUSO eCanter erhielten die global agierenden Logistikunternehmen DHL, DB Schenker, Rhenus und Dachser.

E-Modelle in vielfältigen Facetten

In den kommenden Jahren werden alle Lkw- und Bus-Modelle von Daimler eine zusätzliche Elektro-Variante erhalten. Marc Llistosella, Leiter von Daimler Trucks Asia, sagte vor Hunderten Gästen: „Mehr als 90.000 Kilometer in Alltagstests stellen sicher, dass wir unseren Kunden ein zuverlässiges und wirtschaftliches Fahrzeug an die Hand geben.“ Damit operieren die Kunden in Innenstädten nicht nur leise und ohne lokale CO2-Emissionen, sie sparen auch bei den Betriebskosten. Das ist die Zukunft des urbanen Verteilerverkehrs.

Einsatzmöglichkeiten sind riesengroß

Die ersten vier Kunden kommen alle aus dem Logistiksegment, der Einsatz der Fahrzeuge ist dennoch sehr divers. Die Fahrzeuge werden bei allen Kunden für Aufgaben eingesetzt, die sonst mit konventionellen Antrieben erledigt werden. Bei der Entscheidung für den FUSO eCanter spielen diverse Faktoren wie Geräuschs- und Emissionsreduzierung, Nachhaltigkeit der Flotten, aber auch betriebswirtschaftliche Faktoren eine Rolle. Die Kunden beziehen die Fahrzeuge im Rahmen einer 24-monatigen Langzeitmiete über CharterWay, den Experten für das Nutzfahrzeugmietgeschäft innerhalb der Daimler AG.

Die Deutsche Post DHL wird die sechs Fahrzeuge in zwei wichtigen Unternehmensbereichen einsetzen: Zwei Fahrzeuge werden zukünftig bei DHL Freight für die Niederlassung Berlin Innenstadtbelieferung von Geschäfts- und Privatkunden übernehmen, etwa schwere Stückgutsendungen wie Elektro- oder große Haushaltsgeräte. DHL Paket setzt die vier Fahrzeuge im Innenstadtbereich Berlin für die Belieferung von Firmen und Großkunden ein. Die Elektro-Lkw ersetzen die zuvor auf der jeweiligen Tour eingesetzten Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb. In den USA fahren FUSO eCanter bald für den Logistiker UPS, in Japan setzen die Supermarkt-Kette Seven-Eleven Co., Ltd. und Yamato Transport zukünftig je 25 eCanter in ihren Flotten ein.

Technische Details

Der eCanter hat eine Fahrgestelltragfähigkeit von bis zu 4,5 Tonnen. Der elektrische Antriebsstrang des Fahrzeugs umfasst sechs Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterien mit je 420 V und 13,8 kWh. Anstelle eines Diesels liefert sein Elektroantriebsstrang mit starkem Permanent-Magnet-Motor 129 kW (180 PS) über ein Eingang-Getriebe an die Hinterachse. 285 Newtonmeter Dauerleistung lassen den 7,49-Tonner fast wie einen Pkw beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit ist wie bei allen Fahrzeugen dieser Gewichtsklasse auf 80 km/h limitiert.

Die rund 600 kg schweren Batterien ermöglichen Reichweiten von über 100 Kilometern und übertreffen damit die in vielen Fällen im leichten Verteilerverkehr pro Tag zurückgelegte Distanz. Zudem ist eCanter auch kosteneffizient und wirtschaftlich. Im Vergleich zu einer konventionellen Dieselversion lässt sich so bei den Betriebskosten bis zu 1.000 Euro auf 10.000 km einsparen.

Text: Erwin Halentz
Fotos: Fuso

 


Veröffentlicht am: 15.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit