Startseite  

19.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 19. Dezember 2017

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Im Rahmen des weltweiten Trends zur Elektrifizierung in der Automobilindustrie präsentiert Magna seine etelligentDrive™ Antriebssysteme. Magna nutzt seine Kompetenz als langjähriger Marktführer in Antriebstechnik, um Automobilherstellern eine Vielzahl von Lösungen für elektrifizierte Antriebsarchitekturen anzubieten – von Hybriden bis zu rein elektrischen Antrieben.

Seine etelligentDriveTM Antriebssysteme und sein Konzeptfahrzeug e1 wird das Unternehmen auf der CES 2018 (7.01.-12.01. 2018) präsentieren. Das Demonstrationsfahrzeug e1 wird verwendet, um verschiedene eDrive-Konzepte und -Systeme zu demonstrieren sowie Magna’s Fähigkeiten in der Fahrzeugintegration zu belegen. Das System besteht aus drei hochgradig integrierten eDrives, einen an der Vorderachse und einen mit zwei Elektromotoren (e-motors) an der Hinterachse.Mit diesem innovativen Ansatz erreicht das Demofahrzeug eine überragende Längs- und Querdynamik sowie eine hervorragende Fahrzeugstabilität für mehr Sicherheit. Jeder eDrive arbeitet mit einem 140-Kilowatt-Motor, sodass sich in der Summe eine Spitzenleistung von 420 Kilowatt ergibt. Die eMotoren werden mit einem einstufigen Reduktionsgetriebe und einem Wechselrichter zu einem äußerst kompakten Paket kombiniert.

Die Kompetenzen von Magna im Bereich elektrischer Antriebstechnologien umfassen wesentliche Komponenten für moderne elektrische Antriebssysteme: Elektromotor, Getriebe, Wechselrichter und Steuermodule  – alle problemlos in die Fahrzeuge integrierbar. Die Lösungen reichen von Produkten für 48-V-Mild-Hybride bis zu hochgradig integrierten eDrive Antriebssystemen für batterieelektrische Fahrzeuge. Elektrisch betriebene Zusatzaggregate wie Thermalmanagementmodule, Wasserpumpen oder Ölpumpen vervollständigen das Portfolio.

Seit fast zehn Jahren unterstützt das Unternehmen seine Kunden in den USA und Europa von der Konzeption bis zur Herstellung mit Produkten für batterieelektrische und Plug-in-Hybridfahrzeuge.  Schon 2009 hat Magna eine Entwicklungspartnerschaft mit der Ford Motor Company für ein emissionsfreies batterieelektrisches Fahrzeug (BEV) mit Lithium-Ionen-Batterie bekannt gegeben – das Ergebnis war der Ford Focus BEV, der 2011 auf den Markt kam und bis heute produziert wird. Magna liefert den Elektromotor, das elektronische Steuermodul, den Wechselrichter und das Getriebe für das Fahrzeug.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20171219_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 19.12.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit