Startseite  

21.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Einige Gedanken

… über die GROKO

Gibt es in Deutschland derzeit einen Begriff, der einem mehr auf den Geist geht, als die GROKO, die so viel beschworene große Koalition? Ich kenne jedenfalls keinen Begriff, der mich mehr nervt.

Mir kann schon die Sondierung mehr als merkwürdig vor. Übrigens kann man zu diesem Stichwort bei Wikipedia lesen: Der Begriff Sondierung, abgeleitet von dem Werkzeug Sonde, steht allgemein für Untersuchungen zur Beurteilung und Abschätzung bestimmter Verhältnisse.  Weiter heißt es: „… in Politik und Gesellschaft: Sondierungsgespräche für die informelle Annäherung zweier möglicher Gesprächs- bzw. Koalitionspartner“.

Wenn ich diese GROKO-Sondierungen auf das normale Leben übertrage, dann sondieren da zwei  eine informelle Annäherung, die seit langem miteinander verheiratet waren, sich dann mit allem Tamtam bis hin zum Basta-Rosenkrieg scheiden ließen, ob sie ihre Ehe genauso fortsetzen wollen, wie am Tag vor der Trennung. Man überlegt jetzt vielleicht, mit welchem Geschirr man sich bewirft, wer wann mit wem fremd geht. Vielleicht vereinbart man jetzt getrennte Bäder und ein gemeinsames Schlafzimmer. Die Betten bleiben aber weit auseinander stehen. Das wird ganz sicher eine sehr harmonische Musterehe. Was sollen auch beide anderes machen, schließlich will niemand sonst auch nur mit ihnen befreundet sein. Von einer Ehe will schon überhaupt niemand etwas wissen. Also heiratet man eben wieder.

Ich habe bezüglich der Sondierungen noch ein anderes Bild im Kopf. Da kommen drei zusammen, die alle gern kochen – aber nur ihre eigene Suppe. Sie haben sich aus unerfindlichen Gründen dazu verabredet, zusammen ein Restaurant zu gründen und dort gemeinsam zu kochen. Ob das funktioniert, soll erst einmal sondiert werden. Zum Probekochen bringt der eine ein Rinderfilet zum Kilopreis von 250 Euro mit. Der andere hat ein Filet von einer nahezu ausgestorbenen Schweinerasse mit, das auch ziemlich teuer war. Der Dritte erscheint mit einer extra aus dem Himalaya eingeflogenen Yak-Lende. Alle drei verschwinden in der Küche. Man hört sie werkeln. Ab und an kommt ein Koch heraus und berichtet, dass man ein ganz tolles, bisher nicht bekanntes Salz verwendet und ein anderer lobt die Schärfe der verwendeten Messer.

Alle Beobachter warten in der Kälte vor der Tür, vor der schon ein Imbisswagen aufgemacht hat. Dann kommen die drei Superköche heraus. Was präsentieren sie voller Stolz? Fleischpflanzl, Frikadellen und Bouletten. Entsetzen in aller Augen. Alle probieren, wenden sich ab und holen sich eine Currywurst vom Imbisswagen.

Später wird man lesen, dass die Koch – sprich Sondierungsergebnisse zwar interessant erscheinen, man aber von den einzelnen Fleischsorten nicht viel zu schmecken ist. Man ist dann gespannt, was Volkes Stimme – das sind die am Imbisswagen – zu dem Kochversuch sagen. Das erste Mal hat ja sich das Volk schon gegen den merkwürdigen Kochversuch ausgesprochen. Mutig, wer da überhaupt das Volk fragt. Das sollten alle Köche machen.

Ich gehe jetzt in die Küche. Das Sonntagsfrühstück muss angerichtet werden.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück und einen schönen Sonntag.

 


Veröffentlicht am: 14.01.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit