Startseite  

19.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ah ha

Das habe ich mir doch gedacht…

Geht es um die DDR, um die DDR-Geschichte und uns, die wir in der DDR lebten, so dauert es meist nur wenige Sätze lang, bis das Wort Stasi fällt. Ich war nun wahrlich kein begeisterte DDR-Bürger, doch zu behaupten, die Stasi war wichtig für mein Leben in der Deutschen Demokratischen Republik, das wäre eine riesige Lüge.

Und doch, man kommt an dem Thema auch heute nicht vorbei. In Diskussionen mit Alt-Bundesbürgern frage ich dann gern, wie das denn mit den westdeutschen Geheimdiensten war. Ich habe dann in sehr vielen Fällen den Eindruck, als ob die so angesprochenen gar nicht wüssten, dass Deutschland West schon seit seiner Gründung nicht nur einen Geheimdienst hatte.

Ich frage mich auch, was diese Geheimdienste gegenüber den Brüdern und Schwestern im Osten so alles angestellt haben. Frage ich das laut, so werde ich immer so angesehen, als ob ich nach Kinderpornos gefragt habe – so böse oder zumindest erschrocken sind dann die Reaktionen. Auf den Stirnen kann ich dann lesen: Unsere Geheimdienste? Die doch nicht!

Nicht? Bis heute konnte ich nur spekulieren. Das änderte sich mit einem Radiobericht.  Der handelte – ich glaubte meinen Ohren nicht zu trauen – von der Kontrolle von Post zwischen Ost und West. Nein, nein, es ging nicht um die Machenschaften von der DDR-Staatsicherheit sondern um die Schlapphüte vom Bundesnachrichtendienst und dem Militärischen Abschirmdienst.

Ich erfuhr, dass eine Wissenschaftlerin aus Magdeburg heraus gefunden hat, dass die beiden bundesdeutschen Geheimdienste nicht nur hier und da, sondern in großem Stil Briefe und Pakete, die von Ost nach West unterwegs waren, geöffnet und durchleuchtet haben. Wie ihre Ost-Kollegen waren die West-Geheimdienstler an Büchern interessiert. Die im Osten fürchteten sich vor literarischer Konterbande, die im Westen vor versteckten Nachrichten an Spione. Derer zwei soll man dann auch so enttarnt haben.

Zwei böse Spione sind also das tolle Ergebnis von Jahrzehnte langer Spionage gegenüber – so ja die westdeutsche Lesart – deutschen Bürgern, ja sogar gegenüber den Bundesbürgern. Wenn nun schon bekannt ist, dass da die Post von DDR-Deutschen von bundesdeutschen Geheimdiensten ausgespäht wurde, wer glaubt dann noch, dass nicht auch die Post von West nach Ost kontrolliert wurde. Stellt man das nicht in Abrede, kommt man ja sofort zu der Frage, was BND und MAD so noch alles machten, was zumindest zweifelhaft ist.

Mir stellt sich auch die Frage, ob all die Aktivitäten wirklich rechtstaatlich waren. Wenn nicht, würde mich interessieren, ob und wann es da mal staatsanwaltschaftliche Ermittlungen gibt. Hier tätig zu werden, wäre doch mal ein schöner Job für Politrentner wie Gregor Gysi.

Übrigens: Der Radiobeitrag endete damit, dass sich die Geheimdienste nicht wirklich zu den Vorwürfen äußern. Wen wundert das.

Liebe Schlapphüte, nur für das Protokoll:  Ich frühstücke jetzt.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 06.02.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit