Startseite  

21.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: St. Patrick’s Day

… (k)ein Feiertag für Bier- und Whisky-Fans

Heute ist so ein Feiertag, der ganz langsam auch bei uns immer mehr gefeiert wird. Ich meine den St. Patrick’s Day, der in der Republik Irland, in Nordirland, im britischen Überseegebiet Montserrat sowie der kanadischen Provinz Neufundland ein gesetzlicher Feiertag ist.

Mit ihm ehrt man – so ist bei Wikipedia zu lesen - St. Patrick (irisch Lá Fhéile Pádraig), den irischen Bischof Patrick, der wahrscheinlich im 5. Jahrhundert lebte und als erster christlicher Missionar in Irland gilt.

Die Farbe des St. Patrick’s Day ist grün. Die sieht man auf den großen Paraden anlässlich dieses Tages in Dublin, München, New York, Boston, New Orleans, Chicago, Manchester und Savannah. Deshalb werden in einigen Städten wie Chicago am St. Patrick’s Day sogar die Flüsse grün eingefärbt. Auch Bier ist an diesem Tag manchmal grün. Ihrem Guinness tun das die Iren allerdings nicht an.

In Deutschland finden – wie in München oder Berlin – Paraden statt, an denen sich nicht nur irische, schottische und englische, sondern auch einige deutsche Gruppen beteiligen. Hier laden auch immer mehr Kneipen, Pubs und andere Lokalitäten zum St. Patrick’s Day ein. Je nach Lust, Laune und Angebot fließen irisches Guinness, grün eingefärbtes Bier oder eben auch irischer Whisky – manchmal sogar in Strömen.

Ich finde, das ist eine sehr genussvolle Art und Weise einem Heiligen zu huldigen. Ich verstehe gar nicht, warum wir nicht viel häufiger so Heilige ehren. Leider kenne ich keinen Heiligen, der als Nationalheiliger von uns Deutschen gilt. So können wir den auch nicht mit Paraden, einer eigenen Farbe und schon gar nicht mit eigenen Getränken ehren. Das schaffen nicht einmal die Bayern, denn das Oktoberfest hat ja einen ganz profanen Hintergrund.

Mir gefällt am St. Patrick’s Day, dass das Gedenken an diesen Heiligen (noch) nicht wirklich kommerzialisiert wurde. Klar, laden Wirtschaften ein und auch am Rande der Paraden werden Geschäfte gemacht. Doch das ist im Gegensatz zu importierten Festen wie Halloween mehr als harmlos. Ich finde auch toll, dass man in der immer mehr säkularisierten Welt auch in Deutschland einem Heiligen mit Paraden ehrt, an dem zehntausende aktiv und passiv teilnehmen.

Das haben die Protestanten nicht mit Luther, die Bayern nicht mit ihrem Schutzpatron Severin geschafft. Das ist um so verwunderlicher, als dass beide als Genießer bekannt sind. St. Severin ist sogar Schutzpatron der Winzer. Damit nicht genug, bittet man ihn sogar um die Fruchtbarkeit der Weinstöcke.

Da fällt mir ein, einen Schutzpatron für alle Deutschen christlichen Glaubens zu finden wäre doch eine höchst anspruchsvolle und ehrenhafte Aufgabe für unseren ersten Heimatminister, den Katholiken Horst Seehofer. Ich fände das viel besser, als seine antiislamischen Äußerungen und ein toller Beitrag für die deutsche Leitkultur.

Ich bete jetzt Nikolaus von Myra an. Nein, ich denke nicht, angesichts der Schneedecke vor meinem Bürofenster, es ist Nikolaus. Es ist vielmehr so, dass Nikolaus von Myra einer von diversen Schutzheiligen der Bäcker ist - und dort hole ich jetzt Frühstücksbrötchen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und allen Iren und Irland-Freunden einen gesegneten St. Patrick’s Day.

 


Veröffentlicht am: 17.03.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit