Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Arnold & Son präsentiert „Time Pyramid Black Edition“

Kult-Armbanduhr im neuen ‚Look’

Die „Time Pyramid“ gehört zu den Kult-Modellen der Schweizer Uhrenmarke Arnold & Son. Ihr Manufakturkaliber A&S1615 mit dem einzigartigen pyramidenförmigen Aufbau, das zwischen zwei Saphirgläsern zu schweben scheint, verleiht dieser skelettierten Armbanduhr ihren unverwechselbaren Charakter.

Bisher gab es die „Time Pyramid“ mit Edelstahl- oder Rotgoldgehäuse. 2018 präsentiert sich die Uhr im neuen „Look“. Ganz in Schwarz mit roségolden-glänzenden Uhrwerkdetails und auf nur 50 Exemplare limitiert, zeigt die neue „Time Pyramid Black Edition“ ihre außergewöhnliche Schönheit voll mechanischer Poesie am Handgelenk.
 
Arnold & Son zählt zu den führenden Herstellern von einzigartigen und wahrhaft spektakulären skelettierten Armbanduhren. Viele von ihnen sind klassisch-inspirierte Kult-Symbole der modernen Uhrmacherkunst geworden.
 
2018 hat die Schweizer Uhrenmarke mit englischen Wurzeln eine neue sowohl moderne als auch zeitlose Variante ihres außergewöhnlichen skelettierten Armbanduhrenmodells vorgestellt: die „Time Pyramid Black Edition“. Das elegante Schwarz ihres DLC-beschichteten Edelstahlgehäuses lässt die Goldtöne des Uhrwerks umso mehr glänzen.
 
Die „Time Pyramid“ ist eine Armbanduhr, die sich durch Symmetrie, Eleganz und pure mechanische Opulenz auszeichnet. Sie spiegelt das meisterhafte technische Know-how ihrer Hersteller wider. Das in der hauseigenen Manufaktur von Arnold & Son entwickelte und gefertigte Uhrwerk steht im Zentrum der Uhr. Es scheint geradezu zwischen dem Saphirfrontglas und dem zweiten Saphirglas im Gehäuseboden zu schweben.
 
Regulator-Uhren aus dem 18. Jahrhundert, die vom einstigen Markengründer und Uhrmacher John Arnold hergestellt wurden, sowie Englische Kamin- und Skelett-Uhren aus dem 19. Jahrhundert, dienten den heutigen Entwicklern der Armbanduhr „Time Pyramid“ als Inspirationsquelle. Solche opulenten Uhren wurden vor rund 200 Jahren ursprünglich konzipiert, um das meisterhafte Können sowie den ästhetischen Sinn der englischen Uhrmacherkunst zu demonstrieren. Gleichzeitig ornamental und funktional, wurden Englische Skelett-Uhren vor allem für ihre skulpturale symmetrische Konstruktion gepriesen, die ungehindert den Blick auf den Schlagmechanismus zuließen.
 
Arnold & Son interpretierte die dreidimensionale Schönheit solcher antiker Skelett-Uhren neu und entwickelte ein entsprechendes Format für Armbanduhren. Aus dem Prozess dieser Neu-Interpretation resultierte das skelettierte Kaliber A&S1615 aus der hauseigenen Manufaktur von Arnold & Son. Die Unruh ist in diesem einzigartigen pyramidenförmigen Uhrwerksaufbau auf 12 Uhr positioniert. Am entgegen gesetzten Ende auf der 6-Uhr-Position befinden sich zwei Federhäuser, die das Räderwerk des Handaufzug-Kalibers sehr konstant mit Energie versorgen und eine Gangreserve von beeindruckenden 90 Stunden ermöglichen.
 
Das Räderwerk verläuft vertikal und verbindet in einem linearen Format die zwei Federhäuser bei sechs Uhr mit der Unruh auf zwölf Uhr. Auf diese Weise erhält das Werk seinen besonderen pyramidenförmigen Aufbau. Die Brücken sind so konzipiert, dass alle Räder, die zwei Federhäuser, die Ankerhemmung und die Unruh wunderbar zifferblattseitig sichtbar sind.
 
Darüber hinaus ist das Werk mit zwei Gangreserveanzeigen ausgestattet - eine rechts und die andere links vom Räderwerk angesiedelt - um die Anzeige des Energiestatus für jedes Federhaus separat zu ermöglichen. Die Zeiger der Gangreserveanzeige geben die verbleibende Reserve über die fein abgestufte Punkteskala, die sich unter dem oberen Saphirglas befindet, in bogenförmigem Verlauf an. Sie lassen so erkennen, wie ein Federhaus bei Bedarf die Energie zum anderen transferiert. Im Prinzip wird das zweite Federhaus durch das erste aufgezogen. So ist über die Gangreserveanzeigen faszinierend genau zu beobachten, wie die Energie des ersten Federhauses abnimmt während die des zweiten gleichzeitig zunimmt.
 
Bei der neuen Modellversion „Time Pyramid Black Edition“ ist der Fokus besonders auf die sich bewegenden Komponenten des Uhrwerks gelegt worden. Ihr Edelstahlgehäuse mit schwarzer DLC-Beschichtung und einem Durchmesser von 44,6 Millimetern bildet den perfekten Rahmen für das neu-interpretierte Uhrwerk, das in gedämpften Schwarz- und warmen Roségold-Farbtönen gehalten ist. Diese Farbgebung unterstreicht die spektakuläre Architektur des Uhrwerks und lässt gleichzeitig ein faszinierendes Spiel mit dem Licht zu.
 
Die Hauptplatine des Uhrwerks ist schwarz ADLC-beschichtet. Sie weist aber zudem mit Genfer Streifenschliff und anglierten sowie polierten Kanten eine klassische Dekoration nach allen Regeln der „Haute Horlogerie“ auf. Diverse Räder des symmetrischen Räderwerks, die Federhäuser, alle Zeiger und die Rahmen der Saphirglaszifferblätter für die Stunden- und Minutenanzeige sowie die Sekundenanzeige sind rosévergoldet.

Der neue „Look“ der „Time Pyramid Black Edition“ wird durch ein schwarzes, von Hand genähtes Alligatorlederarmband mit schwarz-DLC-beschichteter Stahldornschließe passend zum Gehäuse komplettiert.
 
Die „Time Pyramid Black Edition“ ist in einer limitierten Edition von 50 Exemplaren (Preis: 31.500 Euro) aufgelegt.

 


Veröffentlicht am: 19.04.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit