Startseite  

16.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Einzigartiges Käferexemplar

ABT Individual präsentiert Autos ohnegleichen

Mit 350.000 Arten sind die Käfer die weltweit größte Ordnung der Insekten. Nahezu unendliche Vielfalt garantiert ABT Sportsline auch beim automobilen Pendant, dem VW Beetle.

Und nicht nur dort: Die eigens geschaffene Abteilung ABT Individual macht auf Wunsch jedes Auto aus dem VW- und Audi-Konzern zu einem „Solitär“.

„Allen Menschen, die ein unverwechselbares Auto jenseits des Mainstreams suchen, können wir so ein einzigartiges Angebot machen, das Tuning aus dem Katalog per Definition nicht bieten kann“, erläutert CEO Hans-Jürgen Abt. Dabei geht es nicht nur um Differenzierung, sondern auch darum, persönliche Farb- und Materialvorstellungen umzusetzen, welche die Designer nicht vorgesehen haben. Schließlich ist es bei Serienprodukten einfach unumgänglich die Auswahl ab einem gewissen Punkt einzuschränken.

„Ein Fahrzeug von ABT Individual kann man auf den ersten Blick erkennen – oder auch nicht“
, erläutert Abt weiter: „Manche Kunden wünschen Fahrzeuge, bei deren Anblick alle gleich das Smartphone zücken. Andere wiederum erfreuen sich an Details, von denen nur sie wissen. Der Charakter unserer Auftraggeber ist höchst unterschiedlich und das macht die diesbezüglichen Projekte auch so interessant.“
 

Eines der jüngsten Projekte, ein VW Beetle Cabrio, wurde für einen mittelständischen Geschäftsführer entworfen und umgebaut. Das Auto trägt eine Vollfolierung in einem gedeckten Bronzeton und übt vornehme Zurückhaltung. Die Andersartigkeit offenbart sich vor allem in den „Untertönen“, etwa schwarz lackierten Markenemblemen. Ein weiteres, markantes Detail sind die 19-Zoll-Räder vom Typ ABT ER-C, die von ABT Individual eigens im Farbton Silverbullet lackiert wurden. Standardmäßig wird das formschöne Rad für den Beetle ausschließlich in Gun-metal oder Mattschwarz geliefert.

Dank des offenen Designs an der Vorderachse gut sichtbar, sind die roten 6-Kolbenbremssättel und die Bremsscheiben in der Dimension 370 x 35 mm der ABT Sportbremsanlage. Durch die Leistungssteigerung vom Typ ABT Power sind immerhin 290 stramme Pferde (213 kW) im Zaum zu halten, wo in der Serie nur 220 galoppieren (162 kW). Gleichzeitig steigt das maximale Drehmoment um 80 Nm auf bis zu 430 Nm.
 
Die wahren Highlights des Umbaus nimmt man jedoch erst beim Einsteigen oder zumindest bei heruntergeklapptem Verdeck wahr: die zahlreichen Sattlerarbeiten im Innenraum. Wo beim Original dunkler Kunststoff dominiert, entstand ein Traum in Leder und Carbon. Mit edler Tierhaut bezogen die Äbte zum Beispiel die Instrumententafel, ihre Unterbauten, die Konsole für die Zusatzinstrumente und die Türmittelteile inklusive Armauflagen von vorne bis hinten.  Feinste Gerbware ziert außerdem die Türgriffe, die Innenverkleidung der Dachsäulen, die Sonnenblenden und Einstiege sowie die Säulen, den Kranz und den Airbag des Lenkrads.

Um dem sportlichen Charakter dieses einmaligen Beetles gerecht zu werden, belegte das Team von ABT Individual außerdem noch alle schwarzen Kunststoffblenden des Interieurs mit echtem Carbon. Insgesamt liegen sämtliche Umbauten auf höchstem Niveau. Lediglich das Fahrwerk ist eine Stufe tiefer angesiedelt – dafür sorgen sorgfältig abgestimmte ABT Fahrwerksfedern. Somit zeigt der führende Tuner für Fahrzeuge von VW und Audi, dass er trotz seiner Größe auch die Klaviatur der Detailarbeit perfekt beherrscht.

 


Veröffentlicht am: 09.05.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit