Startseite  
 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Volles Rooäää voraus

Riesiger Red Porsche Killer mit Werner aus Stahl enthüllt

Zwischen harten Gitarrensounds und ganz viel Bölkstoff wurde auf der Kieler Woche 2018 vor dem Auftritt der bekannten deutschen Rockband Torfrock ein Highlight gefeiert.

Neben der Bühne vom Radio Bob! Rockcamp wurde vor den Augen des Werner Zeichners Rötger „Brösel“ Feldmann und des Publikums eine riesige Statue aus Stahl in Form des legendären Red Porsche Killers mit Werner drauf enthüllt.

Die fünf Meter lange, drei Meter hohe und eineinhalb Meter breite Figur ist fast doppelt so groß wie das Original. Die Statue wurde von den „Giganten aus Stahl“ aus Osdorf mit einem Gewicht von rund 715 Kilogramm nachgebaut. Das Original trat 1988 bei einem legendären Rennen auf dem Flugplatz von Hartenholm gegen den 911er Porsche des Kieler Clubbesitzers Holger „Holgi“ Henze an und unterlag auf Grund eines Schaltfehlers von Brösel. Vom 30. August bis 2. September 2018 wird nun die große Revanche im Rahmen des Werner-Rennens, Europas größtem Motorsportfestival, gefeiert.

Für Rötger Feldmann, der ursprünglich nur für eine Autogrammstunde und ein kurzes Interview nach Kiel gekommen war, war es eine Riesenüberraschung: “Ich finde, das is total geil! Werner auf dem Red Porsche Killer - das is der Wahnsinn! Armin ist einer der größten Künstler auf der Welt, der hat schon ganz tolle Objekte gemacht!”

Drei Monate Fleißarbeit von drei Mitarbeitern flossen in den Red Porsche Killer. Gemäß dem Motto „Aus alt mach neu“ wurde für den Nachbau der Horex nur Altmetall verwendet. Die größte Herausforderung war aber die Geheimhaltung des Projektes. „Wir konnten das Motorrad ja nicht abmessen, das hätte die schöne Überraschung zerstört. Da wir aber maßstabsgetreu arbeiten, musste eine Lösung her. So habe ich letzten Endes aus den USA einen alten Bausatz vom Red Porsche Killer ersteigern können und dort Maß genommen“, sagt Armin Glück, Inhaber von „Giganten aus Stahl“.

„Das legendäre Rennen in Hartenholm 1988 hat mich damals inspiriert, selber ein Festival auf die Beine zu stellen. Mit dem Nachbau haben wir ein Denkmal für die Ewigkeit gesetzt, welches wir nach dem Rennen einem von Rötger Feldmann geplanten Werner Museum als Leihgabe zukommen lassen wollen“, so Holger Hübner, Gründer und Geschäftsführer vom Wacken Open Air. Die Statue wird auf dem Festival einen Platz im Bereich des Haupteinganges einnehmen.

Das Werner–Rennen

Die Superlative in Kürze: An vier Tagen haben bis zu 50.000 Besucher die Wahl zwischen sechs Camps und kommen in den Live-Genuss von über 90 Bands, darunter u.a. Santiano, Fury in the Slaughterhouse und Otto und die Friesenjungs auf vier Bühnen. Hier gibt es Motorsport vom Feinsten: Tausende Teilnehmer liefern sich bei acht Rennserien in ca. 50 Klassen spannende Wettkämpfe mit 1.100 Autos und Motorrädern.

Darunter zahlreiche norddeutsche und deutsche Meister. Vier Tage lang wird darüber hinaus Werner-like zelebriert, was der Kult hergibt: Kür der schönsten Maschine ohne TÜV, Mofaweitwurf, Flachköpper-Contest, ein LKW-Sprung mit dem Flens-Truck und vieles mehr.

Foto: Daniela Vagt

 


Veröffentlicht am: 23.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 



Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit