Startseite  

18.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der schwarze Prinz erobert Kaltenberg

Das größte Mittelalterfest der Welt

(Joseph Scheppach) Am  13. Juli  startet  auf  Schloss  Kaltenberg  das  größte  Mittelalterfest  der  Welt  mit  Musik,  Gaukelei,  mittelalterlichem  Leben  und  Handwerk.  Gekrönt  wird  der  erlebnisreiche  Tag  im  Mittelalter  von  einer  zweistündigen  Arena-Show,  in  der  diesmal  ein  junger  Prinz  nach  seiner  Bestimmung  sucht.

Der schwarze Prinz – Die Arena-Show 2018


Im Turnier verstoßen vom eigenen Vater! Die Schmach für den jungen Prinzen Hector könnte nicht größer sein. Dabei sollte der Schwarze Prinz, wie Hector auch genannt wird, doch bald selbst auf dem Thron sitzen. Doch um König zu werden, braucht es eben mehr als nur ein großes Mundwerk. Während Prinz Hector auszieht, die Rittertugenden zu erlernen, bringen sich jedoch auch andere zwielichtige Gestalten am Hof in Stellung, um nach der Krone zu greifen.

Machtkämpfe, Ränkespiele, Turnier-Action und epische Schlachten: Die neue Arena-Show des Kaltenberger Ritterturniers verspricht in der Spielzeit 2018 wieder eine neue, emotionale Geschichte mit spannenden Wendungen und hohen Schauwerten. Über 1.000 hochkarätige Künstler - darunter zahlreiche Ritter, Gaukler, Musikanten und Akrobaten –entführen in die faszinierende Welt des Mittelalters.

Vor und nach der spektakulären Ritterturnier-Show in der Kaltenberg Arena erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Gauklerspektakulum auf dem gesamten Schlossareal. Mystische Poesie bestimmt dieses akrobatische Programm voller Licht, Musik und Feuerzauber, das sich in den letzten Jahren zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt hat. Gaukler und Narren, Jongleure und Akrobaten, Musikanten, Spielleute und Tänzer verwandeln Kaltenberg dann in ein stimmungsvolles Wunderland der Muse.

Gekrönt  wird  die  Gauklernacht  in  diesem  Jahr  von  der  Pferdeshow  der  Dressurtrainerin  Clémence  Faivre,,  die  zu  den  weltbesten  ihrer  Zunft  gehört. Wer  einmal  gesehen  hat,  wie  Faivre  im  Sattel  sitzt, während  ihr  Hengst  Gotan  beinahe  senkrecht  in  der  Luft  steht,  hört  auf,  an  die  Gesetze der  Physik  zu  glauben.
 
Höhenfeuerwerk,  ein  weiterer  effektvoller  Höhepunkt 

Hinzu  kommen  magisch-schöne  Elemente  der  Freiheitsdressur,  in  denen  sich  die  ganze  Faszination  offenbart,  die  von  den  anmutigen  und  stolzen  Pferden  ausgeht. So  wie  auch  das Höhenfeuerwerk,  mit  dem  in  der  Gauklernacht  ein  weiterer  effektvoller  Höhepunkt  gesetzt  wird.  Das  muss  man  gesehen  haben! 

Liebevoll dekorierte Marktstände


Neben den großen Bühnen tummeln sich zahlreiche Unterhaltungskünstler zwischen den Gästen und laden zu amüsanten kleinen Theater-, Tanz- und Musikvorführungen ein. Einmal täglich präsentieren sich alle mitwirkenden Künstler und historischen Gruppen auf einem feierlichen Festumzug durch das Schlossgelände.

Über 100 liebevoll dekorierte Marktstände – darunter viele lebende Werkstätten – präsentieren mittelalterliche Handwerkskunst. In den offenen Werkstätten können die Besucher beim Entstehungsprozess der Meisterwerke live zusehen. Die gemütlichen Lagerstätten der historischen Gruppen bringen den Gästen das Leben im Mittelalter näher.

Zahlreiche Schänken und viele Köstlichkeiten


Doch  was  wäre  ein  Fest  ohne  Essen  und  Trinken? Natürlich  nur  der  halbe  Spaß.  In  Kaltenberg  fließt daher  in  zahlreichen  Schänken  das vor  Ort  gebraute  König  Ludwig  Dunkel in  kräftigen  Strömen  in  die  kalten  Steinkrüge.  Spezialitäten  wie  das  Bärlauchfleisch oder die  Köstlichkeiten  aus  der  Hofbäckerei wecken  den  Appetit  auf  Deftiges  und  Süßes.  Unbedingt probieren sollte man die regionalen Wildspezialitäten. Vollkommen  neu  gestaltet  wurde  in  diesem  Jahr die Taverne. Neben  Walhall,  Bräustüberl,  Ritterschwemme und  Biergarten eine  weitere  Attraktion.

In  der  Taverne geht’s  mit  der  gezupften Sau  im   dunklen  Kartoffelbrot geradewegs  in  den  Genießerhimmel. 
Auch  Vegetarier sind in  Kaltenberg  bestens  versorgt, zum  Beispiel mit  den fantastischen  Spinatknödeln in Nussbutter.

Programm für Kinder

Für  Familien  lohnt  sich  das  Kaltenberger  Ritterturnier gleich  doppelt.   Vor  und  nach dem  Besuch der Arena-Show und  den  zahlreichen  Erlebnissen  im Rahmenprogramm  kann  sich  der  Nachwuchs  in  der  Knappenschule erproben, im  Märchenzelt  einem  Erzähler  lauschen,  das  Kerzenziehen  erlernen,  mit  Pfeil  und  Bogen  schießen oder  in  der  prachtvollen  Kinder-Ritterburg  herumklettern. 

Gaumenfreuden,  mittelalterliche  Lager,  Gaukeleien  und  Markttreiben,  Festumzüge  und  Konzerte...  gekrönt  von  einer  Turnier-Show  der  Extraklasse:  All  diese  Erlebnisse gibt  es  so  nur  auf  dem  größten  Mittelalterfest  der  Welt  auf  Schloss Kaltenberg  zu  erleben. 

Alle  Termine,  noch mehr  Informationen  und  Tickets  zum  Kaltenberger Ritterturnier  gibt  es  hier. 

Fotos: © KRT

 


Veröffentlicht am: 26.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit