Startseite  

28.09.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wie individuell sind wir?

Der Tchibo Kaffeereport 2018

Der Konsum von Kaffee ist seit Jahrhunderten fest in unserer Gesellschaft verankert. Doch Kaffeetrinken ist nicht gleich Kaffeetrinken: So unterschiedlich wie wir sind – so geht auch unsere Vorstellung vom persönlichen Kaffeegenuss auseinander. Das zeigt der Tchibo Kaffeereport 2018 „Kaffee in Zahlen“.

In Kooperation mit Statista befragte Tchibo rund 5.000 Kaffeetrinker in Deutschland. Der Schwerpunkt der repräsentativen Umfrage ist das Thema „Individualität“.

Trendsetter Hessen


Die Deutschen mögen es individuell. Selbst innerhalb der Bundesländer gibt es Unterschiede. Die Hessen sind beispielsweise sehr trendbewusst: Im Vergleich zu anderen Bundesländern trinken 40,6 Prozent ihren Kaffee regelmäßig aus Vollautomaten. In Hamburg und Bremen sind es dagegen nur 25,5 Prozent.

Männer mögen‘s klassisch – Frauen sind experimentierfreudiger


Auch die Geschlechter sind sich uneinig: Frauen sind beim Kaffeetrinken experimentierfreudiger als Männer. Denn rund drei Mal so viele Frauen wie Männer greifen eher zu Variationen wie Kaffee mit Soja- oder Mandelmilch.

Saarland – Hier wohnen die Kaffee-Junkies


Die größten Kaffeeliebhaber in Deutschland leben übrigens im Saarland: 65,4 Prozent trinken in diesem Bundesland mehrmals täglich Kaffee. In Berlin sind es beispielsweise nur 50,2 Prozent, die öfter am Tag ihren heißen Wachmacher genießen.

Kaffee-Frühstarter vs. Spätzünder


Mehr als die Hälfte (55,2 Prozent) der Baden-Württemberger trinkt ihren ersten Kaffee zwischen elf und 15 Jahren. Die Hamburger sind im Vergleich dazu Spätzünder: 49,5 Prozent trinken den ersten Kaffee zwischen 16 und 20 Jahren.

Vollautomaten und Kapselmaschinen besonders gefragt

Damit der individuelle Kaffeegenuss zu Hause ebenfalls erlebbar wird, gibt es auch hier unterschiedliche Techniken bei der Zubereitung. Laut der Befragung sind Vollautomaten und Kapselmaschinen fürs Eigenheim deutlich auf dem Vormarsch: 2011 nutzten erst 13 Prozent einen Espresso-Vollautomaten. 2018 haben ihn bereits 19,8 Prozent für sich entdeckt. Bei Kapselmaschinen ist es ähnlich: 13,0 Prozent hatten 2011 ein solches Modell zu Hause, sieben Jahre später sind es 22,6 Prozent.

Smarte Kaffeemaschine erfüllt individuelle Wünsche

Im Zuge der Digitalisierung wird die Kaffeemaschine selbst auch immer individueller und kommt den persönlichen Wünschen der Konsumenten nach. Beispielsweise fänden 36,3 Prozent der Vieltrinker eine Timer-Funktion interessant, die zu einer bestimmten Zeit den Kaffee automatisch brüht. 32,7 Prozent wünschen sich, dass die Kaffeemaschine mit der Zubereitung des Kaffees beginnt, sobald sie aus dem Bett aufstehen.

Augen auf beim Urlaubsziel


Nicht nur der Kaffeekonsum oder die Maschine variiert, auch der Preis für das koffeinhaltige Getränk ist nicht überall gleich. Kaffeeliebhaber sollten bei der Wahl des Urlaubsziels die Augen offenhalten. Insbesondere in Norwegen wird die Kaffeepause teuer, denn hier kostet ein Pfund Röstkaffee 7,50 Euro. In Dänemark dagegen nur 4,80 Euro – so viel zahlen auch die Deutschen durchschnittlich. In Frankreich zahlt man günstige 3,10 Euro für 500 g Kaffee.

 


Veröffentlicht am: 29.06.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit