Startseite  

18.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die neue Freiheit

Alkoholfreier Sektgenuss aus Wein

Für gute Tropfen und gute Ideen sind die Dautermanns bekannt. Jetzt hat die weinverrückte Winzerfamilie nachgelegt. "Frei" heißt der Neue aus dem  Ingelheimer Weingut K. & K. Dautermann. Und nicht nur die Dautermanns sind begeistert.

Auch aus dem Umfeld gibt es viel Lob für den alkoholfreien Sekt, der so unverkennbar nach Wein schmeckt. Schon die Nase weist deutlich darauf hin, was hier Sache ist. Freunde und Kollegen, die schon mal probieren durften, sind verblüfft. Da soll kein Alkohol drin sein? Scheint ganz so, als sei den Dautermanns wieder mal mit vereinten Kräften ein echter Coup gelungen.

Kristian und Kurt Dautermann sind lange mit der Idee schwanger gegangen, eine alkoholfreie Alternative zum bestehenden Angebot zu schaffen und haben viel Zeit in die Entwicklung investiert. Jetzt steht ihr "Frei" im Regal und hebt sich nicht nur in der Gestaltung ab von den Produkten der Mitbewerber. Der "Frei" ist anders, denn er ist aus fertigem Wein gemacht, dem der Alkohol durch Vakuumverdampfung entzogen wurde.

Edle Chardonnay-Trauben sind die Grundlage dieses Sektvergnügens mit Weincharakter. Während man im Segment der alkoholfreien Sekte und Seccos oft auf verperlten Traubensaft trifft, haben die Dautermanns bewusst einen anderen Weg eingeschlagen. "Die Basis macht den Unterschied. Weil wir fertigen Wein statt Traubensaft einsetzen, ist der "Frei" weniger süß und erinnert daran, dass er die Handschrift des Winzers trägt" sagt Kristian Dautermann. Die Pusteblume auf dem Flaschen-Etikett steht für Leichtigkeit und unbeschwerten Trinkgenuss.

Mit dem "Frei" stoßen die Dautermanns in eine Lücke, denn immer mehr Menschen wollen ab und zu auf Alkohol verzichten oder sind zeitweise dazu gezwungen, auf alkoholfreie Alternativen umzusteigen. Ob an einem heißen Sommertag auf der Terrasse, im Business, nach dem Sport oder wenn das Auto im Einsatz ist - manchmal passt "ohne" einfach besser ins Leben.

Bei den Dautermanns haben u.a. auch drei Schwangerschaften den Wunsch nach alkoholfreien Trinkgenuss reifen lassen. "Jetzt genießen wir im Wechsel - mal so, mal so" sagt Kristian Dautermann und merkt an, dass der "Frei" sich auch perfekt als Grundlage für trendige Mixgetränke eignet. "Da kann man nach einem feucht-fröhlichen Abend noch bedenkenlos aufs Motorrad steigen und durch die Sommernacht in Richtung Heimat brausen", so der preisgekrönte Winzer aus der Rotweinstadt im Rheinhessischen Ingelheim.

Foto: Jörg Schweizer

 


Veröffentlicht am: 06.07.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit