Startseite  

21.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Clever, clever …

… diese Lausitzer

Die Lausitz ist eine Gegend im südlichen Brandenburg und in Sachsen. Eigentlich kenn man die Region maximal durch den Spreewald.

Das hat sich in der letzten Zeit geändert – allerdings nicht zum Guten. Geht es nämlich um den Ausstieg aus den fossilen Brennstoffen, konkret um den Ausstieg aus der Braunkohle, so steht die Lausitz immer wieder im Mittelpunkt des Geschehens.

Die Braunkohle wird in der Lausitz schon sehr lange gefördert. Viele Orte fielen der Braunkohle zum Opfer, vielen Menschen brachte sie Arbeit und kleinen Wohlstand. Die Landschaft wurde und wird völlig umgestaltet, aus den Kohlegruben entstanden und entstehen Seen. Das ist der aktuelle Stand. Doch nun will die Politik das Ende der Braunkohle und die Menschen in der Lausitz fürchten um ihre Existenzen.

Also macht man sich auf die Suche nach einem Ausweg aus dem Dilemma – hier Schutz der Umwelt, da Schutz der Existenz der Menschen. Das ist fast so etwas wie die Quadratur des Kreises. Was macht man? Kommissionen einsetzten und mit vielen Millionen Euro winken. Doch reicht das?

Sie fragen sich sicher, warum ich Ihnen das am Sonntagvormittag erzähle? Ich habe eine kurze Notiz in einer Zeitung gefunden. Da wird darüber informiert, dass die Lausitzer Technische Universität Cottbus-Senftenberg einem Professor der Chemie aus Berlin die Ehrendoktorwürde verliehen hat. So etwas ist ja nichts besonderes, werden Sie jetzt denken.

Stimmt, aber nicht in diesem Fall. Hier waren die Lausitzer echt clever, denn der geehrte ist Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Sauer. Es hat immer noch nicht klick gemacht? Der Professor hat eine sehr prominente Frau, die für den Energiewandel und damit für die Probleme in der Lausitz verantwortlich ist. Ja, Professor Sauer ist der Ehemann von Kanzlerin Merkel.

Was ich auch nicht wusste, der Professor verbrachte seine Kindheit und Jugend sozusagen in Sichtweite der Lausitzer Braunkohlegruben. Er erlernte sogar im DDR-Braunkohlekombinat Lauchhammer den Beruf eines Chemielaboranten. Professor Sauer kennt also die Lausitz, die Braunkohle und die Menschen hier. Geht man nun davon aus, dass das Ehepaar Merkel/Sauer auch mal über Politik redet, so kann sich die Verleihung der Ehrendokterwürde an den Kanzlerinnen-Gatten, als äußerst geschickter Schachzug erweisen. Wie gesagt, clever, clever.

Mir ging nach dem Lesen der Zeitungsnotiz durch den Kopf, ob es sich nicht anbieten würde, anderen Männern die Ehrendokterwürde  zu verleihen. Wie wäre es mit einer solchen Ehre für Donald Trump? Für ihn könnte ich mir einen Doktor für Internationale Zusammenarbeit vorstellen. Horst Seehofer würde ich zum Ehrendoktor für Christliche Ethik und Menschenwürde ernennen. Sicherlich fallen Ihnen auch noch einige Männer ein, die man mit einer solchen Ehrenwürde weniger ehren, denn mit der Nase auf ihre Verfehlungen stoßen  würde.

Wenn schon nicht die Ehrendoktorwürde, so doch zumindest den goldenen Brezel mit Diamanten hat mein Bäcker verdient. Zu dem mache ich mich jetzt auf den Weg.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sonntagsfrühstück.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 08.07.2018

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit